Licht- und Werbeanlagen von Werner + Plank

Der deutsche Marktführer im Bereich Licht- und Werbetechnik veredelt großflächige Lichtwerbeanlagen mit dem Trotec SP3000 Laser Cutter

Kontaktieren Sie uns
Veröffentlicht am: 29.10.2019 Autor: Trotec Laser DACH

Licht- und Werbeanlagen von Werner + Plank

Das Unternehmen wurde 1969 von Günther Werner als Dreimannbetrieb im Bereich Werbeanlagen gegründet. Nach einem kontinuierlichen und starken Mitarbeiterwachstum, übernahm Roland Plank die Firma im Jahr 2015 mit ihren 85 Mitarbeitern am Standort Rocksdorf. Seitdem führt er das Unternehmen als Werner + Plank Licht & Metalltechnik GmbH erfolgreich weiter und beschäftigt mittlerweile 145 MitarbeiterInnen. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt in der Entwicklung, Planung und Herstellung von hochwertigen Lichtwerbeanlagen und Metallbauteilen aller Art. Als Marktführer im Bereich großflächiger Licht-Werbeanlagen bedient das Oberpfalzer Unternehmen B2B-Kunden aus ganz Deutschland (ca. 60%) sowie der restlichen EU (ca. 40%)

"Unsere Kundenanfragen wurden immer spezifischer und wir suchten daher einen Partner, der uns hier langfristig bedienen kann. Mit dem Trotec SP3000 können alle Applikationen, die in der Lichttechnik gefordert sind, abgedeckt werden. Intarsien aus Acryl können mit dem Laser Cutter sehr scharfkantig geschnitten werden. Darüber hinaus können wir mit dem SP3000 Geometrien sehr materialeffizient schachteln und somit wirtschaftlich Teile herstellen."
- Roland Plank - Geschäftsführer, Werner + Plank Licht & Metalltechnik GmbH -

Fräser zur Materialbearbeitung stoßt an Grenzen

Die Lichtwerbeanlagen von Werner + Plank werden hauptsächlich aus den Materialien Acryl und Metall angefertigt. Viele Leuchtkörper bestehen aus einem Grundgerüst aus Metall und einer hinterleuchteten Abdeckung aus Acrylglas, oft auch mit Intarsien (Einlegearbieten). Für diese Einlegearbeiten wurde zu Beginn hauptsächlich mit der Fräsmaschine, später auch mit einem Laser Plotter aus China gearbeitet. Allerdings waren der Fräser bei der Herstellung der Intarsien nicht präzise genug und der Service und die Mechanik des China-Lasers nicht zufriedenstellend. Roland Plank suchte daher nach einer Alternative, um wirtschaftlicher und präziser arbeiten zu können.

Von der Grafik...

...über den SP3000 Laser Cutter...

...zum fertigen Werbeschild.

Mehr Profitabilität mit dem Trotec Laser Cutter

Der Unternehmer wurde nach einer umfangreichen Online-Recherche auf Trotec Laser und besonders auf die großflächigen Laser Cutter aufmerksam. Er war sofort vom Design der Laserschneidmaschinen und der Möglichkeit, viele kleine Bauteile auf einer großen Arbeitsfläche wirtschaftlich produzieren zu können überzeugt. Seit 2018 hat Roland Plank nun den Trotec Laser Cutter SP3000 mit 400 Watt in seiner Produktionshalle installiert. Mit dem Großformat-Laser schneidet das Traditionsunternehmen hauptsächlich Acryl (PMMA), egal ob großflächige Buchstaben und Schriftzüge oder auch kleinere Intarsien. Die Laserschneidmaschine wird allerdings auch für viele weitere Anwendungen im Unternehmen herangezogen, wie z.B. für Schildergravuren. Der SP3000 ist bei Werner + Plank dabei täglich im 1,5 Schichtbetrieb ausgelastet. Roland Plank und sein Team sind von der Präzision des Trotec Laserschneiders begeistert und schätzen vor allem auch den guten Service und die hochwertige Mechanik.


Erfahren Sie mehr über die Trotec Laser Cutter