Laserpräzision beim Brillen-Designer ic! Berlin

Veröffentlicht am: 19.05.2021 Autor: Trotec Laser DACH

Das Unternehmen ic! berlin wurde 2003 gegründet und ist heute eine der innovativsten Marken für hochwertige Designerbrillen im oberen Preissegment. Als Erfinder und Pionier der schraubenlosen "Blechbrille" folgt das Unternehmen nun seit einigen Jahren den stetig zunehmenden Kundenwünschen nach Kunststofffassungen, insbesondere aus hochwertigem Cellulose-Acetat.

Die Brillenfassungen aus unterschiedlichsten Materialien werden in der modernen Manufaktur in Berlin gefertigt und weltweit vertrieben. Die Mehrheit der 130 MitarbeiterInnen ist in der Ic! berlin Brillenproduktions GmbH tätig. Dort erfolgen alle wesentlichen Fertigungsschritte, vom Materialzuschnitt bis zur Endmontage.

Laserpräzision vom Design bis zur Serie

Gestützt auf die jahrelange Erfahrung in der Nutzung von Lasersystemen im Metallbereich, suchte ic! berlin nun einen Lieferanten, um die Lasertechnologie auch im Kunststoffsegment umzusetzen. Die Herausforderung war, ein Lasersystem zu finden, das sowohl für die Neuentwicklungen und Prototypenherstellung durch die Designer, als auch für die Serienproduktion geeignet ist.

Die wichtigste Produktionsanforderung für die Bügelenden war ein präziser Zuschnitt aus einer größeren Acetat-Platte. Gleichzeitig sollten die Bügel pro Rüstvorgang in größeren Mengen und sehr kurzer Zeit beschriftet werden.

"Die Wahl des Trotec Lasers basierte auf der Empfehlung einer befreundeten Firma aus der Brillenbranche, welche mit dem Vorgängermodell unseres Speedy 360 schon länger erfolgreich ähnliche Aufgabenstellungen lösen konnte."
- Thomas Bochmann - Technischer Leiter - ic! berlin -

Wirtschaftlich und schnell

Zur wirtschaftlichen Produktion der Bügelenden kann nun eine Kombination aus 3-Achs-Fräsen und Laserzuschnitt genutzt werden. Derselbe Laser wird zudem für die hochwertige Beschriftung der Bügelenden eingesetzt.

Zusätzlich zur Nutzung in der Serienfertigung, haben die Designer von ic! berlin mit dem Speedy 360 Lasergravierer nun die Möglichkeit, neue Entwürfe aus einer CAD-Datei innerhalb weniger Minuten in ein reales Muster zu verwandeln.

"Der Datenimport und die Bedienung sind dabei wirklich sehr einfach und beschleunigen somit maßgeblich unsere Produktentwicklungsprozesse. Das geschlossene Trotec-System mit integrierter Absaugung ist sehr kompakt, sicher und leise", so Edmir Asoski, Projektleiter Acetatbügelendenfertigung.

Erleben Sie unsere Laser in Aktion! Jetzt Termin anfragen
Jetzt Termin anfragen