Laserkennzeichnung in der Medizintechnik.

Laserbeschriften chirurgischer und medizinischer Instrumente oder Implantate.

Chirurgische Instrumente und Implantate
Beschriften von Edelstahl und Kunststoff.

Wie die Laserkennzeichnung in der Medizintechnik eingesetzt wird.

Laserkennzeichnungen sind steril und höchst resistent gegen Säuren, Reinigungsmittel oder Körperflüssigkeiten. Da je nach Beschriftungsprozess mit dem Markierungslaser die Oberflächenstruktur unverändert bleibt, können die medizinischen Instrumente einfach rein und steril gehalten werden. Selbst wenn Implantate über längere Zeit im Körper verbleiben, lösen sich keine Stoffe aus der Lasermarkierung, die dem Menschen schaden können.

UDI oder "Unique Device Identification" ist ein auf ISO-konformen Standardcodes basierender Nachweis, der zur Rückverfolgbarkeit auf medizinischen Instrumenten und Implantaten angegeben werden muss. Durch Scannen des Codes erhält man Informationen wie Hersteller, Artikelreferenz oder Verfalldatum. Dies ermöglicht eine fehlerfreie Dokumentation, die die Patientensicherheit gewährleistet. Lasertechnologie ist optimal für die UDI-konforme Markierung geeignet.

Sie möchten weitere Informationen zur Laserkennzeichnung in der Medizintechnik?
Kontaktieren Sie uns kostenlos und unverbindlich.

Wir beraten Sie gerne von Anfang an.

Warum ein Laser in der Medizintechnik Sinn macht. Technologien im Vergleich.

Anwendungsmöglichkeiten in der Medizintechnik.

Wie man mit der Laserkennzeichnung in der Medizintechnik Geld sparen kann.

Wird Lasertechnologie für die Rückverfolgbarkeit von medizinischen Produkten eingesetzt, können die Kosten immens gesenkt werden. Die Beispiele zeigen die Einsparung pro Kennzeichnung oder über den Investitionszeitraum. Gut zu wissen: Die Laserkosten bein

Rechnen wir das gemeinsam durch.
Unsere erfahrenen Fertigungsspezialisten beraten Sie gerne.

Fragen Sie jetzt nach einem Beratungstermin.

Welchen Laser man für die Rückverfolgbarkeit in der Fertigung braucht.

Durch die einfache Lasermarkierung dynamischer Daten ist die SpeedMarker-Serie genau die richtige Wahl für die Rückverfolgbarkeit medizinischer Produkte. Implantate, medizinische oder chirurgische Instrumente aus Edelstahl oder Kunststoff können mit den Galvo-Lasersystemen dauerhaft, schnell und zuverlässig gekennzeichnet werden.

Entdecken Sie SpeedMarker Beschriftungslaser

Was unsere Kunden sagen

“The quality of Trotec machines coupled with their support network made us fully confident in our purchase. With the two machines we now have greater scope for production and prototyping, saving us both time and money in outsourcing.”

David Hoskins

Manufacturing Engineer - Abb Ltd.

“We use the SpeedMarker 700 to mark the brand and logo on our motors, along with all its specifications and certifications. The system is fully integrated with our ERP, once we scan the work order all the info is automatically pulled. Trotec offers impeccable support especially in the early stages of programming and calibration. The SpeedMarker 700 offers the highest quality of marking on stainless steel and mild steel units.”

George Barbuc

Project Manager - Van der Graaf

“Wir haben bereits Erfahrungen mit anderen Lasersystemherstellern in der Produktion, z.B. zum Beschriften von Gehäusen oder Leiterplatten. Allerdings bieten diese, für unsere Anforderungen, keine geeignete Lösung. Im Gegensatz dazu, konnte uns Trotec Laser mit dem Großformatlaser SP1500 eine optimale Produktionslösung liefern.”

Stefan Beichter

Fertigungsverfahrensentwickler - Production Technology, Pilz GmbH & Co. KG

FAQs

Was ist die beste Laser Graviermaschine in der Medizintechnik?

Wie werden Implantate und chirurgische Instrumente mit dem Laser gekennzeichnet?

Sie interessieren sich für die Kennzeichnung von Implantaten, chirurgischen Instrumenten sowie die Rückverfolgbarkeit von medizinischen Produkten?
Wir beraten wir Sie gerne kostenlos und unverbindlich.

Fragen Sie jetzt nach einem Beratungstermin.

Ein Unternehmen der troGROUP Logo