Laser Software neu definiert: Wir präsentieren Ruby®

Für einfacheres, schnelleres Arbeiten mit dem Laser. Durch und durch digital.

Veröffentlicht am: 14.07.2021

Die Laser Software Ruby® definiert das Arbeiten mit dem Laser neu. Mit ihr wird Graveuren, Druckereien, Fertiger und Schulen ein noch nie dagewesener Mehrwert geboten: Der Anwender wird nahtlos von der Idee bis zu fertigen Produkt begleitet. Damit garantiert die Plattform eine profitable online Auftragsabwicklung und stellt Anwendern neben einer lokalen Nutzung erstmals auch ein vernetztes, web-basiertes und durch und durch digitales Setup zur Verfügung.

Laser Software Ruby®


Intelligent in die Zukunft. Vernetzte Maschinen für den Laseranwender.

„Lasermaschinen sind in Zukunft voll digitalisiert.“ ist sich Dr. Andreas Penz, Geschäftsführer der Trotec Laser GmbH, sicher.  „Das Team von Trotec arbeitet seit Jahren intensiv an einer neuen Softwaregeneration. Die skalierbare Software Architektur wurde von Null auf hochgezogen. Somit kann viel schneller auf Kundenwünsche eingegangen werden. Mit Ruby® setzen wir den nächsten neuen Standard. Unsere Kunden werden vom ersten Tag an profitieren und zukunftssicher den digitalen Wandel unserer Zeit mitgehen können." skizziert Penz die Mission von Trotec und den Stellenwert der Digitalisierung.

Die Grafikdesignsoftware für den Laser. Für einen reibungslosen Workflow

Das Erstellen von Designs, Foto- und Textelementen sowie Anpassungen sind mit dem integrierten Workflow schnell möglich. Mit allen Grafik-Werkzeugen, die der Laseranwender braucht ermöglicht Ruby® den direkten Dateiimport von pdf, svg, png, ai, usw. Der mühsame Arbeitsschritt vom Ausdrucken des Laserjobs aus dem Grafikprogramm fällt weg. "Diese Funktionalitäten halbieren die Zeit von der Idee bis zum fertigen Produkt., fasst Penz zusammen.

Vernetztes Arbeiten. Mehrere Laser, unendlich viele Benutzer, jederzeit überall zugreifen.

Ruby® verbindet alle Lasermaschinen in einem Netzwerk, lokal oder remote. Aufträge können so von mehreren PCs oder Macs auf mehrere Maschinen verteilt werden. Jobs werden auf den integrierten Speicher der Lasermaschine geladen und ohne zusätzlichen PC abgearbeitet. Dank des neuartigen Workflows kann der User Jobs jederzeit und überall vorbereiten. Ein anderer Anwender kann die Aufträge produzieren. Trotec geht mit diesem „geteilten“ Workflow neue Wege im Benutzermanagement.

Arbeiten mit MAC oder PC - keine Abhängigkeit von einem Betriebssystem

Gerade für Betreiber von Lasermaschinen bietet die neue web-basierte Software Möglichkeiten, die schon lange gefragt, aber bisher undenkbar waren: völlige Unabhängigkeit vom Betriebssystem   oder dem Client.

Ruby® und Speedy 400 werden eins – der intelligenteste und schnellste Laser der Welt.

Die Laser Software Ruby® und der weltweit schnellste Lasergravierer Speedy 400 werden eins: „Speedy 400 Run on Ruby®“. Ein Touch Panel an der Maschine macht es möglich, dass der Laser im Netzwerk über Ethernet oder WiFi ohne zusätzlichen PC bedient werden kann.

Ab sofort profitieren alle Speedy Laseranwender von Ruby® 2.

Mit dem offiziellen Release profitieren alle Besitzer eines Speedy Lasergravieres von Ruby®. Bis 30. November 2021 kann jeder Speedy kostenfrei auf Ruby® upgegradet werden. Beim Kauf eines neuen Speedy Lasergravierers ist Ruby® kostenlos inkludiert. Ab 1. Dezember 2021 kann Ruby® zu einem Upgrade-Preis von einmalig 980 Euro bezogen werden. Der Umstieg ist mühelos - Materialparameter und Laserjobs werden übernommen.

Profitieren Sie von der neuen Laser Software Jetzt Ruby® herunterladen
Jetzt Ruby® herunterladen