Fragen Sie Trotec | Acrylbearbeitung mit dem Laser

 

Acryl (PMMA) ist wie geschaffen für die Laserbearbeitung, denn sowohl perfekte Laserschnitte als auch detaillierte Lasergravuren lassen sich schnell umsetzen. Vor allem Produkte wie Leuchtwerbungen, Schilder und POS-Displays werden häufig mithilfe der Lasertechnologie umgesetzt, da Laserschnitte eine glänzende, flammpolierte Schnittkante am Kunststoff erzeugen, wodurch eine aufwendige Nachbearbeitung entfällt.

Stellen Sie uns Ihre Fragen und erfahren Sie mehr über Acryl und dessen Bearbeitungsmöglichkeiten, sowie weitere hilfreiche Tipps & Tricks!
Der Applikationsspezialist Frank Matschke steht Ihnen mit seiner jahrelangen Erfahrung und seinem Know-how zur Seite.

Melden Sie sich an und schicken Sie uns Ihre Fragen im Voraus. Wir bieten Ihnen Antworten und eine Plattform für Diskussionen mit Lerneffekt bei unserer Q&A Session!

Q&A Session:

Acrylbearbeitung, 15.01.2021

*
*
*
*
*
*

Tauchen Sie ein in die bunte Welt von Acryl

Ob transparent oder in vielen verschiedenen Farben, unterschiedlichen Stärken, gegossen oder extrudiert - Acryl ist in vielen Varianten erhältlich. Dadurch entstehen Anwendungen für die Werbetechnik, den Laden- und Messebau, den Modellbau oder für Pokale und Trophäen um nur ein paar zu nennen.

ABER, bei der Bearbeitung kann sehr viel schief gehen wie:

  • Verbrennungen bzw. Entflammung der Materialien
  • Unschöne Schnittkanten 
  • Rückreflexionen auf das Material
  • Probleme bei der Kombination aus Druck + Laserbearbeitung etc.

Sie hatten oder haben ähnliche Probleme? Dann melden Sie sich kostenlos an, schicken Sie uns Ihre konkreten Fragen bereits vor der Q&A Session zu und Frank Matschke beantwortet diese am 15. Januar.

 

Details zur Session

Applikationsexperte @ Trotec: Frank Matschke
Datum: Freitag, 15. Januar 2021
Uhrzeit: 10 Uhr (MEZ)
Ort: Online Webinar (Sie erhalten den Link zum Video nach der Anmeldung)
Dauer: 30 Minuten
Sprache: Deutsch