lasermarkieren software

So erstellen Sie ein einfaches Beschriftungsprogramm

Grundlagen der SpeedMark Software

Die SpeedMark Beschriftungssoftware wird standardmäßig mit unseren SpeedMarker Galvo-Lasermaschinen geliefert. Die Software wurde zur Unterstützung automatisierter Markierungsprozesse entwickelt und bietet Programmmodule für typische Beschriftungsaufgaben. Die SpeedMark-Softwaremodule sind für eine einfache Personalisierung konzipiert, so dass der Anwender mit Hilfe der grafischen Ablaufsteuerung maßgeschneiderte Markierungsprogramme erstellen kann. Mit Hilfe von Makros kann die Markierungssoftware SpeedMark angepasst und erweitert werden. Auf diese Weise können Sie die Software an bestehende Prozesse und Komponenten anpassen.

Mehr zur SpeedMark-Software

In diesem Tutorial erklären wir Ihnen, wie Sie ein einfaches SpeedMark-Programm erstellen, einschließlich folgender Markier-Aufgaben:

  • Linie
  • Ellipse
  • Outline-Text
  • Rechteck
  • Bogen

Schritt-für-Schritt Videoanleitung


Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1: Fügen Sie Text zu Ihrem Ablaufdiagramm hinzu

Wählen Sie das Textelement "Outlinetext" auf der linken Seite des Bildschirms, positionieren Sie den Cursor im Ablaufdiagramm und klicken Sie mit der linken Maustaste, um den Text hinzuzufügen.


Schritt 2: Anpassen der Einstellungen "Neue Grafik"

Sobald der Text auf dem Ablaufdiagramm platziert ist, erscheint ein Fenster "Neue Grafik", in dem Sie den gewünschten Text eingeben, die Textgröße, den Schriftstil usw. anpassen können. Wenn Sie fertig sind, wählen Sie "Hinzufügen" und positionieren Sie den Text auf dem Grafikfeld.


Schritt 3: Grafikeigenschaften

Markieren Sie den Text. In den Grafikeigenschaften auf der rechten Seite des Bildschirms können Sie die Füllung des Textes auswählen.


Schritt 4: Grundelemente

Wählen Sie jedes Grundelement wie abgebildet aus. Ziehen Sie jedes einzeln mit der linken Maustaste auf die Hauptseite, um das Element zu erstellen. Danach wird jedes Element auf dem Ablaufdiagramm angezeigt.


Schritt 5: Element anpassen

Jedes Element kann jederzeit im Ablaufdiagramm ausgewählt und angepasst werden. Im gezeigten Beispiel wird die "Ellipse" ausgewählt, um Größe und Lage nach Bedarf anzupassen.


Schritt 6: Materialparameter

Markieren Sie alle Elemente (Text und alle anderen Grundelemente) und wählen Sie dann "Markierung" auf der linken Seite von "Grafikeigenschaften". Wählen Sie Materialparameter und weisen Sie das gewünschte Material aus der Materialdatenbank zu.


Schritt 7: Positionieren

Positionieren Sie den Job vor Beginn des Markiervorgangs. Mit dem Pilotlaser kann die Position der Markierung auf dem Werkstück umrissen werden. Zum Positionieren drücken Sie die F9-Taste oder verwenden Sie das Symbol in der Menüleiste.


Schritt 8: Starten Sie den Laserjob

Starten Sie den Markiervorgang durch Drücken der F12-Taste oder der Schaltfläche "Ausführen" ("Execute") in der Menüleiste. Wie im Ablaufdiagramm veranschaulicht (von oben nach unten), wird zuerst die Linie markiert, dann der Kreis, gefolgt von dem Text, dem Rechteck und schließlich dem Bogen. Die Ablauffolge kann durch Ändern der Reihenfolge der einzelnen Elemente im Ablaufdiagramm angepasst werden.


Mehr SpeedMark Tipps & Tricks Videos:

Tiefengravur-Funktion

In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie die Tiefengravur-Funktion verwenden können.

Typenschilder mit Serialnummer

In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie Typenschilder mit unterschiedlichen Serialnummern auf Basis einer BMP-Datei und mit Hilfe der Serialnummern-Funktion erstellen können.

1D und 2D Codes erstellen

In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie einfach 1D-Codes (z.B. Barcodes) und 2D-Codes (z.B. Datamatrix Codes) erzeugen können.

Parameter-Finder

In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Hilfe des Parameter-Finders die richtigen Laser-Parameter für Ihre Materialien finden können.

DXF Import

In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie DXF-Dateien importieren und mit dem Laser markieren können.