Rundgravurvorrichtung für Galvo Laser

Wofür verwendet man die Rundgravur-Vorrichtung?

Wofür verwendet man die Rundgravurvorrichtung?

Mit den SpeedMarker Beschriftungslasern können Sie in Kombination mit der Rundgravurvorrichtung (RGV) zylindrische und runde Objekte laserbeschriften. Die RGV ermöglicht die Markierung am sich drehenden Objekt, sodass der Laser stets im Fokus arbeitet. Die Segmentierung (Aufteilung in einzelne Markierabschnitte) erfolgt dabei über die Beschriftungs-Software SpeedMark. Mit der RGV können Sie Bauteile 360° sowohl am Umfang als auch innen lasermarkieren.

SpeedMark Beschriftungs-Software


So gravieren Sie einen Ring auf der Innenseite

Um die Rundgravurvorrichtung verwenden zu können, müssen Sie diese zuerst anschließen. In unserem Tutorial lernen Sie, wie Sie die RGV sowohl mechanisch als auch software-technisch am SpeedMarker Beschriftungslaser anschließen. Sobald die RGV angeschlossen ist, lässt sie sich komplett über die Lasersoftware SpeedMark steuern. In der Software definieren Sie den gewünschten Markierinhalt und stellen die Laserparameter sowie die gewünschte Segmentierung ein. Um den Ring auf der Innenseite zu gravieren, müssen Sie ihn schräg unter dem Laser positionieren. So stellen Sie sicher, dass der Laserstrahl nicht den Außenteil des Ringes trifft (siehe Bild). So einfach können Sie den Ring mit einer Lasergravur veredeln.

Tutorial: Rundgravurvorrichtung richtig anwenden (EN)