filzkoecher mit gravur

Filzköcher
mit Gravur

Schritt für Schritt Anleitung

Lasergravieren Sie sich Ihren individuellen Köcher für Ihre Pfeile. Egal ob Bogenschießen oder Kyudo, mit diesem Köcher treffen Sie mit Ihren Pfeilen bestimmt ins Schwarze.


Vorbereitung

Benötigtes Material:

  • 4mm Polyesterfilz in der Farbe Ihrer Wahl 
  • 3,5mm Vollholz Erle
  • Wolle in der Farbe Ihrer Wahl
  • Klebeband

Verwendeter Trotec Laser:

  • Speedy 400
  • 80 Watt
  • 2,0 Zoll Linse

Tipp:

Vakuumtisch mit Wabenschneidauflage oder Schneidgittertisch


Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1: Design

Importieren Sie die PDF Vorlage in Corel Draw und wählen Sie bei den zwei verschiedenen Modellen die jeweilige Grafik für Filz oder Holz aus (siehe Reiter unterhalb der Arbeitsfläche in Corel Draw).


Schritt 2: Laser Parameter

Filz:

Gravur: Leistung: 33% - Geschwindigkeit: 50% - Frequenz: 500 ppi - Zublasung: Ein - Erweitert: Optimierte Qualität
Schnitt: Leistung: 40% - Geschwindigkeit: 2% - Frequenz: 1000 Hz - Zublasung: Ein

Holz:

Gravur: Leistung: 60% - Geschwindigkeit: 50% - Frequenz: 500 ppi - Zublasung: Ein 
Schneiden: Leistung: 100% - Geschwindigkeit: 1,8% - Frequenz: 1000 Hz - Zublasung: Ein


Schritt 3: Filz und Holz laserschneiden und -gravieren

Bevor Sie mit dem Laserschneiden und -gravieren beginnen, kleben Sie den Schneidtisch gut mit Klebeband und Karton rundum den Filz ab. Dadurch wird der Filz optimal angesaugt und fixiert.
Sie können die Länge des Köchers im CorelDraw an die Länge Ihrer Pfeile anpassen. Unser Beispielmuster ist besonders gut für sehr lange Pfeile geeignet. Senden Sie den Job für die Ummantelung aus Filz zum Schneiden und Gravieren an den Laser. Legen Sie danach die Holzplatte ein und senden Sie das Muster für den Holzboden an den Laser.


Schritt 4: Teile nähen

Nehmen Sie als nächstes Nadel und Faden zur Hand und nähen Sie das Holz und den Filz zusammen. Dazu nehmen Sie das Ende mit dem gravierten Filzmuster und nähen es an den lasergeschnittenen Holzkreis. Passen Sie auf, dass die Gravur an der Außenseite ist. Nähen Sie auch die Längsseite des Köchers zusammen und schlagen Sie das obere Ende um und nähen Sie auch dieses zusammen.

Damit ist Ihr Köcher für das nächste Bogenschießtraining bereit!