stiftehalter modelhaus laserschneiden

Modellbau Haus

Schritt für Schritt Anleitung

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie sie aus den unterschiedlichsten Materialien ein Modellbau-Häuschen herstellen können. Dieses Muster ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch praktisch: Es bietet Platz für 4 Stifte und hat ein extra Fach für Visitenkarten.

Für das Muster-Haus benötigen Sie zwei verschiedene Arten von Karton und zusätzlich Acryl, Holz und TroLase. Der Zusammenbau der einzelnen Teile wirkt auf den ersten Blick etwas kompliziert, ist es aber nicht. Überzeugen Sie sich selbst!


Vorbereitung

Benötigte Materialien:

0,5 mm starker schwarzen Karton - einseitig bedruckt von Max Bringmann KG
1 mm dicker grauer Grafikkarton
3 mm dickes Vollholz Erle
2 mm dickes, transparentes Acryl
0,8 mm dickes TroLase schwarz/weiß

Verwendeter Trotec Laser:

  • Speedy 360
  • 80 Watt
  • 1,5 Zoll Linse

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1: Laserprozess​

Sie finden im Text die einzelnen Parameter angeführt. Zudem finden Sie unten auf dieser Seite unsere Downloads. Dort gibt es alle verwendeten Parameter in einer xml.-Datei, welche in JobControl® importiert werden kann. So sparen Sie Zeit und müssen die einzelnen Werte nicht abtippen!


Schritt 2: Karton schwarz – Korpus des Hauses​

Beim Laserschneiden und –gravieren des Korpusses ist es sehr wichtig, die volle Absaugleistung am Bearbeitungstisch zu gewährleisten. Für optimale Ergebnisse sollten Sie die restliche Bearbeitungsfläche mit Papier oder Karton abdecken.

Laserparameter

Gravur 1 (schwarz): Leistung: 24% - Geschwindigkeit:40% - Frequenz: 500 ppi - Zublasung: EIN
Gravur 2 (rot): Leistung: 7,5% - Geschwindigkeit:5% - Frequenz: 500 ppi - Zublasung: EIN
Gravur 3 (blau): Leistung: 30% - Geschwindigkeit:40% - Frequenz: 500 ppi - Zublasung: EIN
Schnitt 1 (türkis): Leistung: 9% - Geschwindigkeit:2% - Frequenz: 1000 Hz - Zublasung: EIN
Schnitt 2 (hellgrün): Leistung: 11% - Geschwindigkeit:1% - Frequenz: 1000 Hz - Zublasung: EIN

Achtung:

Besonders beim Herausnehmen aus dem Laser besteht die Gefahr, dass der kleine Vogel am Balkon umknickt.


Schritt 3: Karton grau – Mauerwerk Front

Tragen Sie doppelseitiges Klebeband auf die Rückseite des Kartons auf, bevor Sie den Laserprozess starten. Dadurch geht später das Zusammenbauen des Modelhauses schnell und einfach und Sie haben passgenaue Klebeflächen.
Auch hier ist es wichtig, dass Sie die gesamte Bearbeitungsfläche rund um den Karton abdecken um eine maximale Absaugleistung zu erreichen.

Laserparameter

Gravur (schwarz): Leistung: 30% - Geschwindigkeit:10% - Frequenz: 500 ppi - Zublasung: EIN
Schnitt 1 (rot): Leistung: 10% - Geschwindigkeit: 2% - Frequenz: 1000 Hz - Zublasung: EIN
Schnitt 2 (blau): Leistung: 19% - Geschwindigkeit: 0,8% - Frequenz: 1000 Hz - Zublasung: EIN

Erlenholz – Dach, Balkon, Fensterrahmen

Tragen Sie auch beim Erlenholz doppelseitiges Klebeband auf.
Das Dach, der Balkon und der Fensterrahmen werden aus dem Holz ausgeschnitten.

Laserparameter

Schnitt 1 (schwarz): Leistung: 20% - Geschwindigkeit:1% - Frequenz: 1000 Hz - Zublasung: EIN - Z-Offset: 3
Schnitt 2 (rot): Leistung: 50% - Geschwindigkeit:0,8% - Frequenz: 1000 Hz - Zublasung: EIN

Reinigen Sie nach dem Laservorgang die Kanten von Schmauchspuren mit einem feuchten Tuch oder mildem Reiniger.


Schritt 4: Acryl – zwei Fenster

Zum Schneiden von Acryl empfehlen wir die Acrylgitterauflage zu verwenden. Damit vermeiden Sie unschöne Rückreflexionen. Außerdem empfehlen wir die Drosselklappe zu schließen, um die Absaugleistung ausschließlich auf den Bearbeitungstisch zu lenken. Weitere Informationen zur Drosselklappe finden Sie hier.

Laserparameter

Gravur (schwarz): Leistung: 30% - Geschwindigkeit:50% - Frequenz: 500ppi - Zublasung: EIN
Schnitt (rot): Leistung: 45% - Geschwindigkeit:0,2% - Frequenz: 5000 Hz - Zublasung: EIN

Nachdem Sie die beiden Fenster ausgeschnitten und graviert haben, sollten diese mit einem feuchten Tuch gereinigt werden.


Schritt 5: TroLase weiß-schwarz – zwei kleine Fenster

TroLase kann bereits mit Klebefolie auf der Rückseite bestellt werden. Sie können das Material einfach in den Laser legen und unsere vorbereiteten Parameter für den Speedy 360 (siehe unter Downloads) verwenden.

Laserparameter

Gravur (schwarz): Leistung: 65% - Geschwindigkeit:80% - Frequenz: 600 ppi - Zublasung: EIN - Z-Offset: 1
Schnitt (rot): Leistung: 25% - Geschwindigkeit:1,2% - Frequenz: 1000 Hz - Zublasung: EIN

TroLase ist in unserem Onlineshop erhältlich:
Besuchen Sie noch heute unseren Onlineshop für Laser- und Gravurmaterialien und überzeugen Sie sich von unserer Auswahl:

Gravurmaterialien Onlineshop


Schritt 6: Zusammenbau

Der Zusammenbau des Häuschens ist viel einfacher, als es auf den ersten Blick wirkt.
Legen Sie sich erstmal alle Teile bereit:

  1. Karton Korpus
  2. Karton Front (2x)
  3. Zwei Acryl Fenster
  4. Zwei kleine TroLase Fenster
  5. Drei Holzteile (Dach, Balkon, Fensterrahmen)

In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie einfach es ist, das Häuschen zusammenzubauen:


Schritt 7: Schritt für Schritt Zusammenbau-Anleitung

Nehmen Sie den schwarzen Karton-Korpus und falten Sie das Grundgestell an den vorbereiteten Faltlinien. Hierbei ist zu beachten, dass der kleine Vogel am Balkon nicht beschädigt wird.

Anschließend wird das Dach angebracht. Dazu ziehen Sie die Schutzfolie auf der Rückseite des Holzstreifens ab und kleben ihn an der obersten Kante des Korpus fest.

Das Mauerwerk, also die Front des Hauses, besteht aus zwei Teilen: Einer einfachen Rückwand und einer Front, welche mit einem Stein-Muster graviert ist. Kleben Sie zuerst diese beiden Teile aufeinander, sodass die Gravur sichtbar ist.

Bevor Sie die Front auf den Korpus kleben, setzen Sie das große Acryl-Fenster ein. Dieses wird nur mit dem Frontteil zusammengesteckt und hilft Ihnen anschließend beim Positionieren. Hierbei ist es wichtig, dass das Acryl auf beiden Seiten sauber ist und keine Fingerabdrücke zu sehen sind. Wenn das Haus zusammengebaut ist, kann die hintere Seite nicht mehr gereinigt werden. Fingerabdrücke, Kratzer und Staub wären leicht sichtbar. Ziehen Sie die Schutzfolie vom grauen Karton ab und kleben Sie die gesamte Front auf den Korpus.

Das zweite lange Fenster wird einfach in die Aussparung eingesetzt. Fixiert wird dieses Fenster mit dem Fensterrahmen aus Holz, welcher genau die Kante zwischen Karton und Acryl abdeckt.

Das Modellhaus ist schon fast fertig. Es müssen nur mehr die kleinen Details angebracht werden: Der Holzbalkon wird einfach über dem runden Fenster auf den schwarzen Karton-Korpus geklebt. Zu guter Letzt nehmen Sie die kleinen TroLase-Fenster, und kleben Sie in die Aussparungen des große Acryl-Fensters.

Sie haben einen anderen Speedy oder eine andere Watt-Stärke?

Kein Problem: In unserer Laserparameter-Datenbank können Sie sich für alle Trotec Materialien die Parameter passend für Ihr Gerät konfigurieren, herunterladen und in JobControl® importieren.

Trotec Materialdatenbank