Leder lasergravieren und laserschneiden

Für Naturleder, Wildleder, Rauleder, Kunstleder, Alcantara und Nubuk

leder lasergravieren

Kunst- oder Naturleder laserschneiden

Mit einer personalisierten Lasergravur können Sie Leder ganz leicht veredeln. Egal ob Geldbörsen, Mappen, Aktentaschen, Armbänder, Gürtel oder Schuhe - mit Trotec Lasergravurmaschinen lässt sich Naturleder, Wildleder oder Rauleder schnell und einfach lasergravieren.

Benötigen Sie mehr Informationen zum Laserschneiden und Lasergravieren von Leder?

Kontaktieren Sie uns

Geeignete Ledersorten für die Lasergravur

  • Naturleder
  • Wildleder
  • Rauleder
  • Nubuk
  • Kunstleder
  • Alcantara

Bildergalerie - Lasergravieren von Naturleder u.v.m.



Anwendungsbeispiele aus Leder

Lasergravieren und -schneiden für viele Einsatzbereiche

Leder wird für die Herstellung von Bekleidung, Geschenkartikel und Dekorationen eingesetzt. Bei der Lederbearbeitung punktet der Laser mit Präzision und Flexibilität. Der Laserstrahl verschmilzt das Material beim Schneiden. Das Ergebnis sind saubere, perfekt versiegelte Kanten. Mit der Lasergravur wird dabei auf der Lederoberfläche ein haptisch erlebbarer Effekt erzielt. Endprodukte können so besonders veredelt oder personalisiert werden.

Anwendungsgebiete:

  • Armbänder
  • Gürtel
  • Schuhe
  • Geldbörsen, Brieftaschen
  • Mappen
  • Aktentaschen
  • Bekleidung
  • Accessoires
  • Werbemittel
  • Büroartikel
  • Kunsthandwerk
leder-laserschneidmaschine

Warum sollte ich zum Laserschneiden von Leder einen Trotec Laser Cutter kaufen?

Leder, egal ob Kunst- oder Naturleder, ist zäh und setzt jedem Werkzeug starken Widerstand entgegen. Einzige Ausnahme: Der Laserstrahl. Die Lederbearbeitung mit der Lasergravurmaschine ist kontaktfrei. Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Der Laser produziert gleichbleibende Ergebnisse, ohne Verschleiß oder Abnutzung. Der Laserstrahl verschmilzt das Material und das Ergebnis sind saubere, perfekt versiegelte Kanten nach dem Laserschneiden.

Funktion und Vorteile der Lasertechnologie

Lasergravieren bietet viele Vorteile, wenn Sie Naturleder etc. bearbeiten

Perfekte versiegelte Kanten beim Laserschneiden

  • Kein Ausfransen
  • Keine Nachbearbeitung nötig

Vorteile eines Trotec Lasers

  • Hochqualitative Achsenantriebe und intelligente Luftführung der Trotec Laser

Produktive Bearbeitung

  • Laserschnitt ist schneller als ein Messerschnitt
  • Durch kontaktlose Bearbeitung kein Widerstand auf das Material

Vorteile eines Trotec Lasers

  • Speedy Serie: Schnellste Lasergravierer am Markt mit max. Bearbeitungsgeschwindigkeit von 3,55m/sek und 5g Beschleunigung

Kontaktlose Bearbeitung

  • Kein zeitraubendes Fixieren von Material im Vergleich zu anderen Bearbeitungsverfahren
  • Kein Verziehen des Materials

Vorteile eines Trotec Lasers

  • Multifunktionales Tischkonzept für einfaches Handling

Einfache und hochwertige Fertigung

  • Designs werden im gewohnten Grafikprogramm erstellt und per Druckbefehl an den Laser geschickt
  • Höherwertige Veredelung durch den haptischen Effekt, der mit Textildruck nicht erzielt wird

Vorteile eines Trotec Lasers

  • JobControl® Laser Software: Einfach intuitiv. Effizient Arbeiten.

Ein Werkzeug für alle Geometrien

  • Keine Rücksicht auf Werkzeugdurchmesser
  • Laserstrahl ist je nach eingesetzter Linse ca 0,1mm breit

Vorteile eines Trotec Lasers

  • Hochqualitative Optiken und beste Strahlqualität

Kein Werkzeugverschleiß

  • Keine Abnutzung des Laserstrahls durch die Materialbearbeitung
  • Keine Kosten für neue Werkzeuge im Vergleich zum Messer

Vorteile eines Trotec Lasers

  • CeramiCore Laserquellen mit besonders langer Lebensdauer
"Bei der Recherche in unterschiedlichen Foren zum Thema Laser, wurde immer wieder darauf hingewiesen, daß Trotec sehr hochwertige und zudem wartungsarme Laser anbietet. Wir haben deswegen für einen Trotec Laser entschieden und seitdem ein zuverlässiges Lasergerät, welches unsere und die Wünsche unserer Kunden optimal umsetzen kann."
- Jan Borchmann, Grafiker bei - Zaunkönig Lederhandwerk (Düsseldorf, Deuschland) -
"Wir haben uns in erster Linie wegen der Qualität, der verbauten Komponenten, und des Lasers für Trotec entschieden. Mittlerweile können wir dazu die Bertreuung der Trotec-Mitarbeiter erwähnen die wirklich lobenswert ist."
- David Hackl, Geschäftsführer der - Sattlerei Hackl & Sonnenschutz Maierl GmbH (Ganacker / Pilsting, Deutschland) -
"Dank dem präzisen Laserschnitt können auch sehr feine Nahtlöcher im Leder erstellt werden, was später eine wunderschöne und gerade Naht ergibt. Der Trotec Laserschneider ist das ideale Werkzeug für uns, da wir künftig unseren Fokus noch mehr auf individuelle Gravuren legen wollen."
- Julio Brinkmann, Geschäftsführer von - sueco UG​ (München, Deutschland) -

Trotec Produktempfehlung

Tipps zum Lasergravieren und Laserschneiden von Leder

Muss ich das Material an der Bearbeitungsfläche fixieren?

Nein. Bei der Laserbearbeitung wird kein Druck auf das Material ausgeübt. Ein Einspannen oder eine andere Art der Fixierung ist nicht notwendig. Einfach das Werkstück einlegen und loslasern. Das spart Zeit und Geld in der Materialvorbereitung.

Was muss ich bei der Bearbeitung von echtem Leder beachten?

Echtes Leder ist ein Naturmaterial und es gibt unzählige Arten, die bei der Laserbearbeitung alle unterschiedlich reagieren. Daher ist es schwer allgemein gültige Regeln für die Bearbeitung festzulegen. Allgemein kann aber gesagt werden: Wenn sich echtes Leder verformt, reduzieren Sie die Laserleistung. Dann wirkt zu viel Hitze auf das Material ein.

Kann ich jedes Leder mit dem Laser bearbeiten?

Sie können mit dem Laser sowohl echtes Leder als auch Kunstleder bearbeiten. Beachten Sie allerdings, dass Kunstleder oftmals PVC Verbindungen enthalten können. Diese dürfen mit dem Laser nicht bearbeitet werden. Es besteht die Gefahr, dass gesundheitsschädliche Gase entstehen.

Wie reinige ich mein fertiges Werkstück am besten?

Man muss hier zwischen echtem Leder und Kunstleder unterscheiden. Für echtes Leder können wir leider keine Reinigungsmittel empfehlen. Zu aggressive Reinigungsmittel könnten das Material austrocknen oder Flecken bilden. Wenn Sie trotzdem einen Reiniger verwenden möchten, testen Sie diesen bitte auf einer unauffälligen Stelle oder noch besser auf einem Teststreifen. Kunstleder hingegen lässt sich auch einfach mit einem feuchten Schwamm reinigen ohne seine Form zu verlieren.