Im Fokus: Der Megatrend „Individualisierung“

Veröffentlicht am: 27.04.2020

Der eigene Name auf einem Kugelschreiber. Fasziniert. Begeistert. 
Eine typische Situation bei einer Messe oder unseren Lasertagen: Um schnell die einfache Bedienung unserer Lasergravurmaschinen zu erleben, können Besucher sich an einer DIY-Station selbst einen Kugelschreiber mit Namen gravieren. Ich beobachte das nun schon einige Jahre und die Besucher stehen immer wieder Schlange. Mich fasziniert die Wirkung der Personalisierung. Ein eigentlich „simpler“ Alltagsgegenstand wird durch die Namensgravur zu etwas Besonderem.

Mehr Marge mit Personalisierung

Gründer, die eine Geschäftsidee im Bereich Lasergravur haben, oder Unternehmer, die die Lasergravur als zusätzliche Dienstleistung aufnehmen, stellt sich meist die Frage nach der Wirtschaftlichkeit. „Kann ich mit einer Lasergravurmaschine Geld verdienen? Und wenn ja: Wie?“ Meine Antwort: Mit der Personalisierung und Individualisierung.  

Egal ob Süßigkeiten, Getränkeflaschen oder Kleidung - Konsumenten lieben es, Produkten ihren individuellen Touch zu verleihen. Standardprodukte werden zu etwas Besonderem und damit auch zu etwas Kostbarem. Bereits 2017 gaben rund 41 Prozent der befragten Konsumenten* in Deutschland an, für individualisierte Produktvarianten mehr zu zahlen als für gleichwertige Massenprodukte. 

Mit der Laserbearbeitung kann dank Individualisierung das 5- bis 10-fache vom Standardprodukt erzielt werden. Wenn Sie sich auf diesen Bereich spezialisieren, setzen Sie meiner Meinung nach auf einen wachsenden und zukunftssicheren Markt.

*https://de.statista.com/statistik/daten/studie/961243/umfrage/einstellung-zu-individuellen-und-persoenlichen-produktvarianten-in-deutschland/

Was darf eine Laserminute kosten?

Schon bei der Erstellung des Produktportfolios, sollten Sie die Kalkulation des Verkaufspreises gedanklich mitnehmen. 1 Euro pro Minute für die Laserbearbeitungszeit ist eine gängige Kalkulationsgröße. Je nach Komplexität der Grafik, sollten Sie auch die Zeit, die Sie fürs Design benötigt haben in Ihre Kalkulation aufnehmen. Mit einer Lasergravurmaschine lassen sich viele Produkte mit Designs, Logos und Schriftzügen personalisieren. Hier finden Sie ein Kalkulationsbeispiel für den „Klassiker“: Lasergravierter Kugelschreiber mit Aufpreis für Lasergravur.

Welche sind die Bestseller, wenn es um lasergravierte Artikel geht?

Die Bandbreite reicht von Bilderrahmen, Weingläsern, Kugelschreibern über Geschenkartikel, T-Shirts oder Schlüsselanhängern bis hin zu Schmuck oder Caketoppern: Durch eine Individualisierung mit Namen, Text, Logos oder Fotos werden solche Artikel zu etwas Einzigartigem.

Von Unternehmen werden personalisierte Schilder, Stempel, Mitarbeitergeschenke, Typenschilder oder diverse Lohngravuren nachgefragt – vom Einzelstück bis zur Serienproduktion.

Legen Sie los mit der Individualisierung und Personalisierung

Sie möchten am liebsten sofort Geld verdienen? Schauen Sie sich um im Trotec Lasermaterial Online Shop, stöbern Sie durch unsere DIY Laser Anleitungen oder informieren Sie sich über das Programm der Trotec Academy. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Finanzierung Ihres Lasersystems.


Mehr über den Autor: Alexander Jauker

Alexander Jauker ist begeisterter Laseruser. Seit über 10 Jahren ist er Teil des Trotec Teams. Seine Rolle: Head of Strategic Marketing and Product Management.

Erleben Sie unsere Laser in Aktion! Jetzt Termin anfragen
Jetzt Termin anfragen