Funktionen und produktivitätssteigernde Optionen

für die SpeedMarker Serie

2. Version mit ausfahrbarem Tisch:

Ein großer Auszugstisch als Y-Achse, der über die gesamte Breite der Workstation fahrbar ist.
Bearbeitungsfläche: 1.000 x 375 mm

3. Version mit ausfahrbarem Doppel-Wechseltisch:

Zwei Wechseltische, die sich jeweils über die halbe Bearbeitungsfläche erstrecken. Diese können wahlweise abwechselnd gesteuert werden (für einen halb-automatisierten Markierprozess), oder auch gleichzeitig verfahren werden (um große Bauteile zu kennzeichnen)
Bearbeitungsfläche: 2 x 500 x 375 mm

Beleuchteter Arbeitsraum

Der beleuchtete Arbeitsraum für die Trotec Laserworkstations hilft Ihnen bei der korrekten Bauteilpositionierung sowie bei der Laserfokussierung vor der Kennzeichnung des Bauteils.

Motorisierte Hubtür

Die motorisierte Hubtür für die SpeedMarker 700 und 1300 Lasersysteme spart Zeit bei der Arbeitsvorbereitung und gewährleistet hohe Sicherheit für den Bediener. Mit dem eingebauten Laserschutzglas haben Sie die zu markierenden Bauteile auch während der Laserbeschriftung stets im Blick.

Sitz- oder Steharbeitsplatz

Die großen Laser-Workstations können wahlweise als Sitz- oder als Steharbeitsplatz verwendet werden. Dadurch kann der Operator schnell Bauteile ein- und ausladen und ist frei beweglich, muss aber nicht die ganze Zeit bei der Laser-Anlage stehen bleiben.

Softwaregesteuerte X- und Y-Achsen

Um die ganze Bearbeitungsfläche bei den großen Workstations ausnutzen zu können, kann der Galvo-Kopf auf softwaregesteuerten X- und Y-Achsen verfahren werden (wobei bei der Y-Achse der Y-Tisch verfährt). Diese Verfahrwege können über die SpeedMark-Software gesteuert werden (auch Segmentierung möglich), wodurch in einem Arbeitsschritt die gesamte Bearbeitungsfläche ausgenutzt werden kann. Beim SpeedMarker 1300 ist die softwaregessteuerte X-Achse bereits in der Standardkonfiguration erhältlich. Die großen Laser-Workstations SpeedMarker 1350 und SpeedMarker 1600 sind standardmäßig bereits mit softwaregesteuerter X- und Y-Achse ausgestattet.

Softwaregesteuerte Z‑Achse

Sparen Sie Zeit beim Einrichten des Bearbeitungsabstands mit der softwaregesteuerten Z‑Achse. Mit dieser softwaregesteuerten Höhenverstellung justieren Sie Ihren Markierlaser auf unterschiedliche Werkstückhöhen. Damit gelingt die Laserfokussierung bei jeder Anwendung. Die Einstellung erfolgt dabei einfach über die Laser-Software SpeedMark.

Zusätzlich zur softwaregesteuerten Z-Achse gibt es für die Laserworkstations SpeedMarker 700 und SpeedMarker 1300 auch optional softwaregesteuerte X- und Y-Achsen.

Durchreiche

Für große oder sperrige Teile gibt es die Möglichkeit, die Seitenwände mit flexiblen Durchreichen aufzurüsten. So können Sie auch unhandliche Teile markieren und dennoch die kompakteste Markierstation verwenden. Das Gerät wird dadurch zu Laserklasse 4.

SpeedMarker 700 RT Lasersystem

Der SpeedMarker 700 RT ist eine Lasermarkierstation mit Rundschalttisch und Schottwand. Mit dieser Aufbauvariante wird die Zykluszeit bei der Laserbeschriftung von Serienteilen stark verkürzt. Damit sparen Sie bei der Bestückung des Lasersystems zur Kennzeichnung von Bauteilen Zeit.

Optional: Ausführung als Steharbeitsplatz

Durch einen zusätzlichen Sockel wird die Arbeitshöhe auf ca. 950mm erhöht, so dass im Stehen gearbeitet werden kann.

Technische Daten

  • Drehwinkel des Rundschalttisches 180°, Durchmesser 550mm
  • Rundschalttisch mit mitdrehender Schottwand
  • Seitliche Türe für Service und zur Einzelteilbeschriftung
  • Positionsgesteuerte Z-Achse zur Fokuseinstellung
  • Bedienung in der Frontseite integriert

Sehen Sie sich die SpeedMarker Lasermarkierungsmaschinen an

Erleben Sie unsere Laser in Aktion! Jetzt Termin anfragen
Jetzt Termin anfragen