Lasertechnik für Universitäten und Forschungsprojekte

Laser Cutter im Einsatzgebiet des Modellbaus, Textildesigns, Möbelbaus & Industriedesigns

Laserschnitt im Rapid Prototyping

Laser Cutter für Prototyping in FabLabs, Schulen oder Universitäten

Die Lasertechnik wie Laserschneiden eignet sich ideal für Forschungsprojekte, zum Prototypenbau oder der Umsetzung kreativer DIY Ideen. Trotec Laser Cutter werden in vielen Schweizer Werkstätten oder FabLabs, Universitäten und Schulen als auch in der Maker Community (Maker Spaces) verwendet. Zum Einsatz kommen diese dabei im Modellbau, Möbelprototypenbau, Industrie- oder Modedesign oder für andere kreative Anwendungen. Die unglaublichen und inspirierenden Gestaltungsmöglichkeiten mit der Lasergravurmaschine sind nahezu grenzenlos. Ebenso wenden Startups oder Kleinunternehmen die Lasertechnik häufig für die Forschung und Produktentwicklung an.

Sie möchten mehr Informationen über unsere Laser Cutter für Fablabs oder Universitäten erhalten?

Kontaktieren Sie uns

Trotec Laser Cutter entdecken

Mit dem Laser Cutter können folgende Materialien geschnitten werden

  • Acryl
  • Folien
  • Holz
  • Karton
  • Kunststoff
  • MDF
  • Papier
  • Plastik
  • PMMA
  • Polystyrol
  • Schaumstoff
  • Textilien und viele mehr

In der Forschung oder der digitalen Fertigung werden häufig mehrere unterschiedliche Materialien verwendet. Egal ob Sie dabei Karton, Papier, MDF, Holz, Textilien oder auch Acryl, Polystyrol und weitere Kunststoffe bearbeiten möchten: Die Lasertechnik kann auf allen Materialien problemlos angewendet werden. Je nach verwendeter Linse ist der Laserstrahl etwa 0,1 mm breit. Somit ist nahezu jede Geometrie - auch bei stärkerem Durchmesser -  mit dem Laser Cutter schneidbar.


Bildergalerie - Lasertechnik für Protoyping, Modellbau uvm.



Anwendungsbeispiele für Laseranwendungen in der Forschung

in Fablabs, Universitäten, Schulen oder Werkstätten

Die Lasergravurmaschine ist ein besonders flexibles Werkzeug und wird auch häufig für die Ausbildung von Fachkräften im Architekurmodellbau oder auch Maschinenbau verwendet. Entwürfe von Prototypen können direkt vom CAD- oder Grafikprogramm an den Laser gesendet werden. In Fablabs oder Maker Spaces werden die Laserschneidmaschinen neben dem Prototypenbau auch gerne für Industriedesigns, Textildesigns oder andere kreative DIY Projekte eingesetzt.

Anwendungsbereiche des Laser Cutters

  • Prototypenbau
  • Versuchsaufbauten
  • Forschungsprojekte
  • Industriedesign
  • digitale Fertigung von 3D Modellen
  • Forschung & Entwicklung
  • DIY Projekten
  • Kunstprojekte
  • Designprojekte

Branchen:

  • Schulen
  • Universitäten
  • FabLabs
  • Maker Spaces Laser-Physik
  • diverse Werkstätten

Warum sollte ich einen Laser Cutter für Forschungsprojekte im FabLab kaufen?

Beihnahe alles ist möglich mit der Lasertechnik

Der Laser Cutter ist DAS ideale Werkzeug in der digitalen Fertigung. Neben den unterschiedlichsten Werkstoffen können Sie selbst feinste Geometrien höchst präzise laserschneiden. Die Lasertechnik gibt den Anwendern in FabLabs, Universitäten oder Schulen völlige Freiheit bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Ideen. Durch Laserbearbeitung verwirklichen Sie inspirierende Entwürfe in nur wenigen Prozessschritten.

Funktion und Vorteile der Lasertechnologie

zum Einsatz in der Forschung und Ausbildung

Der Laser Cutter ist ein Werkzeug für alle Geometrien

  • Im Vergleich zur Fräsbearbeitung, wo für unterschiedliche Materialien, Geometrien und Materialstärken ein eigener Werkzeugkopf benötigt, ist der Laserstrahl ein universelles Werkzeug

Vorteile eines Trotec Lasers

  • Der Laserstrahl ist das universelle Werkzeug für alle Geometrien und Materialstärken. Je nach verwendeter Linse ist der Laserstrahl etwa 0,1 mm breit. Somit ist nahezu jede Geometrie mit dem Laser schneidbar.

Maximale Flexibilität bei Materialien und Applikationen

  • Für die Gravur und das Schneiden von Kunststoff, Holz, Gummi, Leder und vielen weiteren Materialien ist die CO2-Laserquelle bestens geeignet. Der Faserlaser ist das richtige Werkzeug für die Beschriftung von Metallen und Kunststoff.

Vorteile eines Trotec Lasers

  • Speedy flexx Lasermaschinen : CO2- und Faser-laserquelle in einer Maschine für endlose Applikationsmöglichkeiten

Feines und präzises Werkzeug

  • Kleine Schriften und feinste Details können graviert werden

Vorteile eines Trotec Lasers

  • Hochqualitative Optiken und beste Strahlqualität

Einfache digitale Fertigung

  • Designs werden im gewohnten Grafikprogramm erstellt und per Druckbefehl an den Laser geschickt
  • Zeitraubende Programmierung wie bei CNC-Fräsen ist nicht erforderlich

Vorteile eines Trotec Lasers

  • JobControl® Laser Software: JobHistory und JobTime Calculator erleichtern die Planung im Vorhinein und die möglicherweise notwendige Abrechnung im Nachhinein.
  • Sperrmodus für Laserparameter ist einstellbar, sodass vorab definierte Parameter nachträglich nicht verändert werden können. So finden alle Benutzer zu jeder Zeit die gleiche Ausgangssituation vor.

Kein Werkzeugverschleiß

  • Keine Abnützung des Laserstrahls durch die Materialbearbeitung
  • Keine Kosten für neue Werkzeuge im Vergleich zur Fräse

Vorteile eines Trotec Lasers

  • CeramiCore Laserquellen mit besonders langer Lebensdauer

Laserbearbeitung ist ein kontaktloser Prozess

  • Kein zeitraubendes Fixieren von Material im Vergleich zur Fräse
  • Kein Verziehen des Materials

Vorteile eines Trotec Lasers

  • Multifunktionales Tischkonzept für einfaches Handling
"Der Trotec Laser ist für uns ein top Arbeitsgerät in der Qualifizierung unserer Teilnehmer. Die leichte Handhabung, die Präzision und Zuverlässigkeit dient uns eine anspruchsvolle Kundschaft mit bester Zufriedenheit zu beliefern. "
- Fritz Beutler, Gruppenleiter - Regiomech (Zuchwil, Schweiz) -
"In unserer Werkstatt arbeiten wir hauptsächlich mit Papier, Holz und Leder. Jedoch machen wir oft auch Versuche mit anderen Materialien. Am Trotec Laser schätzen wir vor allem die vielfältigen Möglichkeiten zur Bearbeitung verschiedenster Materialien. Aufgrund der effizienten und schnell​en Bearbeitung mit dem Laser können wir außerdem unsere Prototypen aus Kunst und Design rasch umsetzen und somit selber Kleinserien herstellen."
- Robin Hanhart, Illustrator und Designer - Laser Atelier (Zürich, Schweiz) -
"An der ETH in Zürich werden u.a. im Department für Maschinenbau und Verfahrenstechnik mehrere Trotec Lasersysteme verwendet. Die Lasergraviermaschinen im universitären Applikationslabor sind nicht nur für Konstruktionsprojekte voll ausgelastet, sondern finden auch für den Prototypenbau am Institut für Produktentwicklung Verwendung. Mit dem Laser Cutter können die Teile für Modelle problemlos und exakt lasergeschnitten werden."
- Product Development Group Zürich - ETH Zürich -

Trotec Lasertechnik - Produktempfehlung für FabLabs oder Schulen


Weitere Tipps zur Lasertechnik bei Werkstätten

An Schulen oder bei FabLabs arbeiten meist mehrere Personen mit dem Laser Cutter. Ist das ein Problem?

Nein, im Gegenteil. Die installierte JobControl® Laser Software unterstützt Sie optimal bei der Planung im Vorhinein sowie bei einer notwendigen Abrechnung im Nachhinein mit der JobHistory und dem JobTime Calculator. Zudem können Sie auch einen Sperrmodus für Laserparameter einstellen, sodass vorab definierte Parameter aus der Materialdatenbank nicht mehr verändert werden können. Die Laser-Anwender finden so zu jeder Zeit die gleiche Ausgangssituation am Trotec Laser vor.