Kugelschreiber laser graviert

Drei Tipps wie Sie mit Werbeartikeln in kleinen Mengen Gewinn machen

Veröffentlicht am: 14.01.2021 Autor: Petra Berger

Werbeartikel sind häufig Massenware. Sie werden oft in großen Mengen aus Asien bezogen. Wir haben drei Tipps zusammengestellt, wie Sie mit Werbeartikeln auch in kleinen Mengen Gewinn machen.
Lesen Sie hier unsere Strategien für die Wertschöpfung.

1. Smarte Zusammenstellung des Produktportfolios

Ein breites Produktportfolio benötigt viel Lagerkapazität und bindet Ihr Kapital. Spezialisieren Sie sich deshalb auf einen Teilbereich von Werbeartikeln und werten Sie diese durch Personalisierung auf. Diese Strategie macht Sie flexibler.

Einige Beispiele für eine Spezialisierung:

  • Bieten Sie nachhaltige Werbeartikel an.
  • Konzentrieren Sie sich auf Werbeartikel aus einem bestimmten Material, wie zum Beispiel Edelstahl oder Aluminium. Hier erzielen Sie mit der Lasermarkierung ein besonders hochwertiges Ergebnis.
  • Konzentrieren Sie sich auf Themenbereiche wie zum Beispiel Essen und Trinken und stellen Sie ein Produktportfolio zusammen.
  • Grenzen Sie sich von Ihren Mitbewerbern durch innovative Verarbeitungstechnologien wie die Kennzeichnung mit einem Laser ab. So werden einfache Artikel zu höherwertigen Produkten.

2. Setzen Sie auf einen Online Shop

Werbeartikel werden oft mit einem Firmenlogo individualisiert. Dies ist die Wertschöpfung des Werbeartikelhändlers. Standardisieren Sie die internen Abläufe und setzen Sie auf einen Online Shop. Durch die nahtlose Anbindung des Lasers an Ihre bereits etablierten Systeme, können Sie Werbeartikel mit einer Individualisierung auch in kleinen Mengen zu einem interessanten Preis für Ihre Kunden anbieten.

3. Kleine Mengen – großer Gewinn bei Werbeartikel? Die Lasertechnologie macht es möglich

Heben Sie sich von Ihren Mitbewerbern durch innovative Verarbeitungstechnologien wie die Kennzeichnung mit einem Laser ab.

Wussten Sie, dass sich die Investition in eine Lasermaschine bereits ab 100 gravierten und verkauften Werbeartikeln pro Woche rechnet? Wenn dieser Einstieg geschafft ist, ergeben sich oft Aufträge für große Stückzahlen. Diese können schnell und einfach mit High-Speed Galvo Lasern realisiert werden. Während der Einstieg in die Laser-Bearbeitung von Werbeartikeln meist mit einem Flachbett-Laser erfolgt, da diese mehr Flexibilität und mehr Bearbeitungsmöglichkeiten bieten, setzen erfahrene Anbieter auch auf Galvo-Lasersysteme.

Sie haben konkrete Fragen zur Kalkulation? Oder stehen ganz am Anfang und fragen sich, welche Lasermaschine die richtige für Sie ist? Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf ein Beratungsgespräch.

Kontaktieren Sie uns

Mehr über die Autorin: Petra Berger

Petra Berger ist bei Trotec Produktmarketing Managerin Engraving. Mit viel Elan und Kreativität ist sie unter anderem verantwortlich für das Marketing der „Speedys“ – der schnellsten Lasergravierer am Markt.