Modulares Produktportfolio

Neue Optionen für die SpeedMarker Serie

Veröffentlicht am: 23.01.2018

Neue Optionen für die SpeedMarker Serie

Ab sofort sind für die Beschriftungslaser der SpeedMarker Serie einige neue Optionen erhältlich. Neben einer neuen, hohen Hubtür für die Laser Workstations, die bereits in einigen kundenspezifischen Projekten erfolgreich umgesetzt wurden, präsentieren wir eine neue Laserquelle – den 100 Watt MOPA Laser.

100 Watt MOPA Laser

Die Beschriftungslaser der SpeedMarker Serie sind ab sofort mit mehr Leistung verfügbar. In Kooperation mit Industriekunden haben wir im letzten Jahr die 100 Watt Laserquelle erfolgreich getestet, nun ist sie für die Serie verfügbar. Für Sie bedeutet dies mehr Effizienz, da dank höherer Leistung deutlich schnellere Laser-Bearbeitunszeiten möglich sind. Dies bedeutet zum Einen kürzere Taktzeiten bei klassischen Markierungen, zum Anderen können auch Tiefengravuren auf Metallen schneller umgesetzt werden. Besonders in Branchen, in denen robuste und dauerhafte Beschriftungen von stark beanspruchten Teilen notwendig sind, macht sich die höhere Laserleistung schnell bezahlt. Dies sind beispielsweise Anwendungen in der Automobilindustrie, in der Flugzeugtechnik, in der Zerspanungstechnik, im Bergbau sowie in den jeweiligen Zuliefererindustrien.

Mehr Leistung, bewährte MOPA Technologie

Auch bei der 100 Watt Laserquelle setzen wir auf die bewährte MOPA Technologie. Durch die variabel einstellbaren Pulsdauern bietet der Laser mehr Applikationsmöglichkeiten und kann dadurch für das Markieren und Gravieren von Metallen und vielen Kunststoffen verwendet werden. Alle Vorteile des herkömmlichen Faserlasers gelten natürlich auch für die MOPA Laser: wartungsfrei, lange Lebensdauer, luftgekühlt, Leistungsstabilität und hohe Effizienz. Die neue Laserquelle ist für die Laser-Workstations SpeedMarker 700 und SpeedMarker 1300 sowie als OEM-Laser SpeedMarker FL erhältlich. Um für jede Applikation und Markier-Anforderung das richtige Set-up zu ermöglichen, sind wie bei den anderen Laserquellen der SpeedMarker Serie fünf verschiedene Optiken und somit Markierfelder erhältlich.

Mehr Informationen über SpeedMarker Beschriftungslaser

Hohe Hubtür für Laser-Workstations

Zusätzlich gibt es – unter anderem auch um die RGV2 einfacher in die Laser-Workstations einbauen zu können – für die großen Laser-Workstations SpeedMarker 700 und SpeedMarker 1300 eine hohe Hubtür. Die große, weit zu öffnende Schutztür ermöglicht eine ideale Zugänglichkeit bei manueller Beladung. Diese Hubtür öffnet und schließt automatisch und kann auch im Automatik-Modus betrieben werden. Trotz der hoch öffnenden Front ist eine normale Raumhöhe von 2,40 Meter völlig ausreichend.

Mehr über die hohe Hubtür