Maschinenteile aus Metall mit dem Laser gravieren

Laser Lösungen für die Metallbeschriftung

Veröffentlicht am: 23.01.2018

Laser Lösungen für die Metallbeschriftung

Für die Beschriftung verschiedenster Metalle können unterschiedliche Methoden der Laserbeschriftung zum Einsatz kommen. Die passende Methode ist abhängig von der Applikation und kann je nach Branche variieren.

Zuverlässig und permanent

Im Maschinenbau müssen viele Metallteile mit UDIs, Barcodes oder 2D-Codes für eine optimale Rückverfolgbarkeit beschriftet werden. Zusätzlich werden oft auch Seriennummern, Zeitstempel und Firmenlogos benötigt. Die Beschriftung sollte resistent und widerstandsfähig gegen mechanische Belastungen und Wettereinflüsse sein. Bei der Beschriftung von Werkstücken sind Markiergeschwindigkeiten besonders wichtig, daher ist eine schnelle Methode wie die Lasermarkierung optimal für diese Aufgabe geeignet. Abhängig vom Material, ist der passende Markierprozess entweder die Anlassbeschriftung, das Polieren oder die Tiefengravur. Zum Beispiel kann Edelstahl mittels Anlassen ohne eine spürbare Vertiefung in der Oberfläche des Materials lasermarkiert werden. Von weichen Metallen wie Aluminium über Stahl bis zu sehr harten Legierungen, kann eine breite Palette an Metallen mit einem Trotec Laserbeschriftungsgerät markiert werden.

Mehr Infos über die Metallbeschriftung

Flexibel und umweltfreundlich

Laser-Markierungen sind auch besonders für die Beschriftung von Werkzeugen und Präzisionswerkzeugen wie Bohr- und Fräswerkzeuge sowie Drehmeißel geeignet. Ein Laserbeschrifter bietet die Möglichkeit, selbst kleinste und feinste Strukturen lesbar und dauerhaft zu markieren – auch an schwer zugänglichen Stellen. Durch die kontakt- und chemikalienfreie Lasertechnologie entstehen keine Veränderungen in den mechanischen Eigenschaften der Werkzeuge und der Verschleiß wird dadurch gering gehalten. Der Laserstrahl als ein komplettes Werkzeug für jegliches Metall oder jegliche Legierung sorgt für eine umweltfreundliche und wirtschaftliche Produktion. Starke Kontraste können durch eine Kombination aus Anlassbeschriftung und Polieren erreicht werden. Zum Beispiel können Barcodes und Texte angelassen und der Hintergrund poliert werden, um eine maximale Lesbarkeit zu erzielen.

Dauerhaft und biokompatibel

Verschiedenste Metalle wie zum Beispiel Edelstahl, hochlegierter Stahl, Titan und Titanlegierungen werden in der Medizintechnik für medizinische Instrumente und Implantate verwendet. Diese müssen in höchster Qualität zur Nachvollziehbarkeit markiert werden. Im Gegensatz zu den traditionellen Methoden stellt die Lasermarkierung sicher, dass die gesetzlich vorgeschriebenen UDI-Codes und Seriennummern angebracht werden ohne die Oberfläche des Materials zu beschädigen. Dadurch sind keine Vertiefungen im Material vorhanden, in denen sich Keime festsetzen könnten. Zudem ist die Markierung selbst nach tausenden von Reinigungsvorgängen immer noch lesbar. Damit wird durch die Methode der Anlassbeschriftung sichergestellt, dass die Beschriftung zur Rückverfolgbarkeit resistent und biokompatibel ist.

Passende Laser Lösung

Finden Sie unter dem weiten Angebot der SpeedMarker Serie den passenden Laserbeschrifter, der Ihre individuellen Ansprüche erfüllt. Diese Laserbeschriftungsgeräte werden mit der innovativen SpeedMark Laser-Software für die flexible und zuverlässige Anwendung in der Industrie geliefert und sind ideal für High-Speed Lasermarkierungen von hohen Stückzahlen in verschiedensten Größen und Geometrien geeignet. Fragen Sie ganz einfach unser Team von Laser Experten nach der passenden Lösung für Ihre Beschriftungsaufgaben!

Kontaktieren Sie uns