SpeedMark software 2d segmentation

Neues Update der Beschriftungs-Software SpeedMark verfügbar

Veröffentlicht am: 24.07.2017

Neues Update der Beschriftungs-Software SpeedMark verfügbar

Für das diesjährige Release unserer Beschriftungs-Software SpeedMark standen einige Kundenanforderungen sowie weitere Verbesserungen der Bedienerfreundlichkeit im Fokus unserer Software-Programmierer. Seit Ende Juli ist die neue Version SpeedMark 3.8 freigegeben.

Verbesserung der Bedienerfreundlichkeit

Die weitere Verbesserung der Bedienerfreundlichkeit war das Hauptziel für das neue Release. Die 2D-Segmentierung wurde dabei deutlich überarbeitet und stark verbessert. Nun haben Sie einen kompletten Überblick über den gesamten Markierbereich, die einzelnen Inhalte werden dabei in einzelne Markier-Segmente unterteilt. Mit der Teaching Funktion für Achsen können Sie beim Achsenkommando die aktuelle Position übernehmen und einstellen. Und Sie können die geplante Markierzeit, die SpeedMark aufgrund der Laserparameter und Füllinienabstände berechnet, je Objekt ansehen.

Mehr Informationen zu SpeedMark

Optimierung der Materialdatenbank

Auch die Übersichtlichkeit in der Materialdatenbank wurde verbessert – Sie können nun die Materialparameter alphabetisch ordnen. Zusätzlich können Sie, wenn Sie ein beliebiges Objekt markiert haben, sofort zum jeweiligen Materialparameter springen.

Neue Funktionen im Grafikfeld

Im Grafikfeld können Sie Objekte mit den Pfeiltasten präzise verschieben. Gleichzeitig können auch bestimmte Objekte fixiert werden, um ein ungewolltes Verschieben zu verhindern. Auch die Linienbreite, die mittels Wobbling eingestellt werden kann, wird nun im Grafikfeld korrekt angezeigt. Und Sie können die Array Funktion individuell konfigurieren und anpassen.

Boarder Marking und Cleaning Funktion

Die nützliche Funktion des Boarder Markings (Anzeigen des Markier-Objektes mittels Pilot-Laser) wurde erweitert: Nun werden auch radiale Texte korrekt angezeigt und das erleichtert das Positionieren erheblich. Auch die Cleaning Funktion passt sich ab sofort runden Objekten an. Zusätzlich können Sie bei der Cleaning Funktion für den "Cleaning Vorgang" neben dem Parameter auch den Fülllinienabstand ändern.

Neue Software, bewährte Qualität

Darüber hinaus wurden einige Features ergänzt, um den Technischen Support zu vereinfachen (Logfiles, direkter TeamViewer-Start etc.). Die neuen Funktionen und Features sind ab sofort für alle Beschriftungslaser der SpeedMarker Serie mit Faser- bzw. MOPA Laser sowie für die Lasersysteme der GS Serie verfügbar. Wenn Sie an einem Update für Ihre SpeedMark Software interessiert sind, dann kontaktieren Sie unseren technischen Support.

Kontakt Technischer Support