Rotary option: counter bearing

Laserbeschriftung von runden Werkstücken

Veröffentlicht am: 28.03.2017 Autor: Bernd Kerbl

Laserbeschriftung von runden Werkstücken

Runde Werkstücke können Sie mit verschiedensten Rundgravur-Vorrichtungen (RGV) als Umfangsbeschriftung kennzeichnen. Die Beschriftung erfolgt dabei vorzugsweise segmentiert (d.h. in einzelnen Teilen). Die Lasersoftware Speedmark bietet bereits in der Grundversion alle Möglichkeiten für den Einsatz einer RGV. Je nach Teilegröße und Anwendung bietet Trotec verschiedene Rundgravur-Vorrichtungen (RGV) mit Optionen für universelle Lösungen an.

Rundgravur-Vorrichtung (RGV)

Mit der Grundausführung der RGV können Sie ein breites Aufgabenspektrum abdecken. Die Standard-RGV besteht aus einer universellen Teileaufnahme und ist für Bauteile bis 1,5 kg sowie Durchmesser bis 80 mm geeignet, die Neigungseinstellung ist von 0-90° stufenlos möglich. Mit einer Grundplatte, die mit Zentrierstiften fixiert wird, können Sie die RGV sehr einfach in den Laser-Workstations der Speedmarker Serie einsetzen und ausrichten.

Broschüre Rundgravur-Vorrichtung

Rundgravur-Vorrichtung RGV 2

Rundgravur in Präzisionstechnik

Die RGV 2 ist eine erweiterte Ausführung für größere Bauteile und Werkstücke. Sie ist als Präzisionsausführung ausgelegt. Mit einem Spannbereich von 1,5 – 176 mm, einer Neigungseinstellung von 0-90° und einem Teilegewicht bis zu 10 kg sind die Anwendungsmöglichkeiten sehr vielfältig. Je nach Anwendung können Sie für Serienbeschriftungen optional Spannzangen als Zusatzaufnahme montieren. Weitere Optionen ermöglichen nahezu unbeschränkte Einsatzmöglichkeiten für die Rundbeschriftung.

Broschüre Rundgravur-Vorrichtung RGV 2

Sonderzubehör

Für jede Anforderung die perfekte Lösung

Wenn sowohl die Standard-RGV als auch die RGV 2 nicht mehr ausreichen, dann bietet Trotec weitere Möglichkeiten, um große, schwere oder lange Bauteile am Umfang zu kennzeichnen. Mit einer motorischen Schwenkachse können Sie z.B. Werkstücke am Umfang und stirnseitig in einem Ablauf lasermarkieren. Durch das Anfahren von Zwischenpositionen erhalten Sie zusätzliche Beschriftungs-Möglichkeiten, - so können Sie damit z.B. Kegel kennzeichnen.

Alternativ können große Rundteile auch auf angetriebenen Walzen gelegt und beschriftet werden. Ein Spannen der Teile ist nicht erforderlich. Lange Rundteile können dabei mit einem Gegenlager gehalten werden. Ringe mit großen Durchmessern können beispielsweise mit speziellen Spannbacken beschriftet werden. So haben wir u.a. bereits eine Ringbeschriftung mit Ø 250 mm realisiert.

Wir beraten Sie gerne

Möchten auch Sie runde Gegenstände lasermarkieren? Haben Sie ähnliche Anforderungen für Ihre Produkte oder haben Sie Fragen zu unseren Rundgravur-Optionen?
Unsere Experten beraten Sie gerne und informieren Sie ausführlich über Ihre individuellen Möglichkeiten. Kontaktieren Sie uns jetzt für ein unverbindliches Angebot.

Kontaktieren Sie uns