MOPA laser marking metal

Laserbeschriftung mit einem MOPA Laser

Teile aus Kunststoff und Metall lasermarkieren

Veröffentlicht am: 24.01.2017 Autor: Bernd Kerbl

Making-of Video – MOPA Laser Beschriftungsmuster

Um allen Interessenten und Kunden die Vorteile des neuen MOPA Lasers zu zeigen, hat das Trotec Marketing Team hunderte Muster angefertigt. In diesem kurzen Video zeigen wir Ihnen die Herstellung der unterschiedlichen Beschriftungsmuster mit einem SpeedMarker 700 mit MOPA Laserquelle. Dabei haben wir drei Muster erstellt, die den Vorteil des MOPA Lasers demonstrieren:

  • Schwarzmarkieren von natureloxiertem Aluminium
  • Reproduzierbare Farben auf Edelstahl
  • Kontrastreichere, hellere Beschriftung auf dunklen Kunststoffen

Vorteile der MOPA Laser

Bei den MOPA Lasern können Sie im Vergleich zu den herkömmlichen Faserlaser-Quellen die Pulsdauer variabel eingestellen und bis auf wenige Nanosekunden reduzieren. Durch die kurzen Pulse sowie die geringere Pulsenergie wird das Material weniger erwärmt. Die Möglichkeiten, Metalle und Kunststoffe zu kennzeichnen, erhöhen sich dadurch enorm. Alle Beschriftungslaser der SpeedMarker Serie sind zusätzlich zu den herkömmlichen Faserlasern auch mit MOPA Laserquelle erhältlich.

Mehr Informationen über den MOPA Laser

Wir beraten Sie gerne

Haben Sie noch Fragen zum MOPA Laser? Oder haben Sie ähnliche Anforderungen an Ihre Beschriftungen? Unsere Experten freuen sich auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne unverbindlich über Ihre Möglichkeiten.

Kontaktieren Sie uns