speedmark software move text

Neues Update der Beschriftung-Software SpeedMark verfügbar

SpeedMark 3.7

Veröffentlicht am: 17.11.2016

Neues Update der Beschriftung-Software SpeedMark verfügbar

Vor allem die Unterstützung des MOPA-Lasers sowie eine Weiterverbesserung der Bedienerfreundlichkeit standen im Fokus unserer Software-Programmierer. Seit Ende Oktober ist die neue Version 3.7 unserer Markiersoftware SpeedMark freigegeben.

Alle Neuheiten auf einen Blick

Mit dem Release von SpeedMark 3.7 bietet unsere Laser-Software ab sofort folgende neue Funktionen:

  • Unterstützung MOPA Laser
  • Neue, strukturierte Benutzeroberfläche
  • Verbesserung der Bedienerfreundlichkeit
  • Messfunktion im Grafikfeld (Distanz und Winkel)
  • Gruppierung und Kombination von Elementen
  • 2D Segmentierung
  • Weitere nützliche Funktionen

Highlight: Unterstützung MOPA-Laser

MOPA Laser erweitern die Möglichkeiten bei der Beschriftung von Metallen und Kunststoffen (z.B. eloxiertes Aluminium schwarz markieren, Farben auf Stahl, kontrastreichere und homogenere Beschriftungen von Kunststoffen). Dies ist durch die variable Einstellung der Pulsdauern möglich. Mit SpeedMark 3.7 können Sie nun in den Materialparametern vordefinierte Werte zwischen 4 und 200 ns einstellen.

Erfahren Sie mehr über die MOPA Laser

Verbesserung der Bedienerfreundlichkeit

Die weitere Verbesserung der Bedienerfreundlichkeit war ein Schwerpunkt für die neue Version. Unseren Programmieren ist es dabei gelungen, zum Einen die Übersichtlichkeit zu verbessern und zum Anderen auch noch neue, nützliche Features zu ergänzen. Die Flow-Chart Elemente sind übersichtlicher angeordnet und häufig verwendete Befehle können Sie nun zu Ihren Favoriten hinzufügen. Und wenn Sie ein neues Projekt öffnen, dann werden die zuletzt verwendeten Dateien angezeigt. In der Materialdatenbank können Sie die Reihenfolge der Parameter ändern und persönlich ordnen. Darüber hinaus ermöglicht SpeedMark nun eine gleichzeitige Segmentierung von 2 Achsen. Wenn Sie z.B. die X- und Y-Achse segmentieren, dann können Sie das gesamte Markierfeld des SpeedMarker 1300 auf einmal bearbeiten.

Neue Funktionen Grafikfeld

Im Grafikfeld wird beim Verändern von Grafiken (z.B. Vergrößern oder Verschieben) permanent die Vorschau angezeigt. Grafische Elemente können Sie mit der Maus drehen (indem Sie das Objekt ein zweites Mal anklicken). Komplett neu ist die Messfunktion im Grafikfeld: Damit können Sie Distanzen, aber auch Winkel zwischen den einzelnen Objekten messen. Auch in Kombination mit SpeedMark Vision – Smart Adjust können Sie die Messfunktion anwenden und die Markierinhalte an die zu beschriftenden Bauteile anpassen.

Gruppierung und Kombination von Elementen

In der Flow-Chart Programmierung haben Sie die Möglichkeit, einzelne Elemente zusammen zu fassen – entweder als Gruppierung oder als Kombination. Dies sorgt zum einen für eine bessere Übersicht bei längeren Flow-Charts und beschleunigt die Änderung von allen Gruppen-Elementen.

Bei der Gruppierung werden alle Elemente in eine Gruppe zusammengefasst. Dabei bleiben diese eigenständige Elemente. Über die Gruppierung können Sie dann die Eigenschaften aller Elemente auf einmal ändern (z.B. Markierparameter, Füllabstand etc.), die Bearbeitung einzelner Elemente ist natürlich auch noch möglich.

Bei der Kombination werden alle Element zu einem Objekt zusammengeführt. Somit verlieren die einzelnen Elemente ihre Eigenschaften. Durch die Kombination können Sie grafische Elemente erzeugen, da überlappende Bereiche freigelassen werden. Diese Funktion ist aber auch mit Text oder Nummern möglich.

Mehr Informationen zu SpeedMark

Neue Software, bewährte Qualität

Dank der vielen neuen Funktionen konnte die Bedienerfreundlichkeit unserer Lasersysteme weiter verbessert werden. Ab sofort sind alle Lasermaschinen der SpeedMarker Serie standardmäßig mit dieser intelligenten und einfach zu bedienenden Software ausgestattet. Somit lassen sich alle Anforderungen an einen qualitativen und automatisierten Laserbeschriftungsprozess einfach erfüllen.

Kontaktieren Sie uns