Holz Lasergravur und laserschneiden

Holz lasern - für viele Sorten wie Sperrholz, MDF, Balsa etc.

Lasergraviertes Handycover aus Bambus

Vielfältige Holzbearbeitung mit dem Laser

Holz lasern

Mit Trotec Lasergeräten können Sie viele Gegenstände aus Holz schneiden oder lasergravieren. Individualisieren Sie z.B. Spielzeug, Kunsthandwerk, Souvenirs, Weihnachtsschmuck und Geschenkartikel oder schneiden Sie Architekturmodelle sowie Intarsien mit dem Laser. Bei der Holzbearbeitung mit dem Laser steht die persönliche Individualisierung meistens im Mittelpunkt. Je nach gewählter Holzsorte, können Sie Stärken bis zu 20 mm mit der Lasermaschine schneiden. Bei der Lasergravur von Holz ist die Holzart frei wählbar, hier entscheidet meistens der optische Eindruck.

Sie möchten Holz lasern und benötigen noch mehr Informationen dazu?

Kontaktieren Sie uns

Diese Hölzer sind für die Bearbeitung mit dem Laser geeignet

  • MDF
  • HDF
  • Multiplex
  • Sperrholz
  • Pressspanplatten
  • Naturholz, Echtholz
  • Edelhölzer
  • Vollholz, Massivholz
  • Zedernholz
  • Buchenholz
  • Erlenholz
  • Kork
  • Furnier

Holz lasern - Bildergalerie


Anwendungsbeispiele für Lasergravuren auf Holz

Holz lasergravieren für optische Effekte

Bei der Holzbearbeitung kann die Laser-Graviermaschine mit ihrer Vielseitigkeit punkten. Die dunklen Schnittkanten nach dem Laserschnitt sowie die bräunlich oder weißlich gefärbte Lasergravuren im Holz dienen als besonders schönes Gestaltungelement. Entwerfen Sie so außergewöhnliche Produkte für die unterschiedlichsten Branchen. Anwendungsgebiete sind:

  • Kunsthandwerk
  • Spielwaren
  • Möbelbau
  • Innenarchitektur
  • Ladenbau
  • Schulbedarf
  • Dekorationsartikel
  • Geschenkartikel
  • Weihnachtsschmuck
  • Architekturmodelle
  • Intarsien etc.
Lasergraviertes Holzbild

Warum sollte ich für die Holzbearbeitung eine Laser-Graviermaschine kaufen?

Mehrwert durch Personalisierung und Präzision: Mit einer Lasergravur machen Sie jedes Werkstück aus Holz zum Einzelstück. Gravieren Sie z.B. Logos, Namen oder fotorealistische Bilder. Ein präziser Laserschnitt erzeugt sogar bei sehr feinen Geometrien im Zehntelmillimeterbereich passgenaue Teile. Die kontaktlose Laserbearbeitung spart nicht nur Vorbereitungszeit, sondern erlaubt Ihnen auch die Bearbeitung von sehr dünnen Holzmaterialien.

Die Vorteile der Lasertechnologie

für die Holzbearbeitung mit dem Laser

Charakteristische und produktive Lasergravur

  • Gefärbte Lasergravur als Dekorelement
  • Zeitaufwändiges "Ausräumen" wie beim Fräsen entfällt, die Lasergravur wird sekundenschnell erzielt

Vorteile eines Trotec Lasers

  • Speedy Serie: Schnellste Lasergravierer am Markt mit max. Gravurgeschwindigkeit von 3,55 m/sek und 5 g Beschleunigung.

Kontaktlose Bearbeitung

  • Kein zeitraubendes Fixieren von Material im Vergleich zur Fräse
  • Kein Verziehen des Materials

Vorteile eines Trotec Lasers

  • Multifunktionales Tischkonzept für einfaches Handling

Einfache digitale Fertigung

  • Designs werden im gewohnten Grafikprogramm erstellt und per Druckbefehl an den Laser geschickt
  • Zeitraubende Programmierung wie bei CNC-Fräsen ist nicht erforderlich

Vorteile eines Trotec Lasers

  • JobControl® Laser Software: Einfach intuitiv und effizient arbeiten.

Feines Werkzeug

  • Präzise Geometrien können geschnitten werden

Vorteile eines Trotec Lasers

  • Hochqualitative Optiken und beste Strahlqualität

Kein Werkzeugverschleiß

  • Keine Abnützung des Laserstrahls durch die Materialbearbeitung
  • Keine Kosten für neue Werkzeuge im Vergleich zur Fräse

Vorteile eines Trotec Lasers

  • CeramiCore Laserquellen mit besonders langer Lebensdauer

Keine Späne

  • Das Holz wird vom Laser explosionsartig verdampft. Im Vergleich zu anderen Technologien fallen keine Späne an.

Vorteile eines Trotec Lasers

  • Die entstandenen Gase werden mit Trotec Absauganlagen effizient abtransportiert und gefiltert.
"Wir haben uns für ein Trotec Lasergerät entschieden, weil der Einsatzbereich extrem groß ist. Für uns ein ausschlaggebender Faktor, da wir so unseren Ideen freien Lauf lassen können. Überzeugend war vor allem die einfache Bedienung und Wartung der Maschine. Diese läuft bei uns täglich, daher ist es ein beruhigendes Gefühl, dass man sich sowohl auf die Lasermaschine als auch den Trotec Service verlassen kann."
- Tobias, Armin, Florian - taf-Laser GmbH (Südtirol) -

Trotec Produktempfehlung

Nützliche Hinweise zum Laserschneiden von Holz

Verbrennt das Holz beim Lasern?

Ja. Wenn Sie Holz lasern handelt es sich um ein Sublimationsverfahren. Das wirkt sich jedoch nicht negativ auf Ihr Gravurergebnis aus, sondern ist sehr oft erwünscht. Exaktes Fokussieren, die Wahl der passenden Laserparametern sowie der Einsatz der geeigneten Optik ermöglicht Schnitte und Lasergravur in höchster Qualität. Wir empfehlen außerdem die Zuführung von genügend Druckluft. (Zublasung) 

Kann man jedes Holz mit dem Laser bearbeiten?

Da es sich bei Holz um einen natürlichen Werkstoff handelt, muss der Laser-Anwender bei der Bearbeitung verschiedene Merkmale wie z.B. die Dichte und den Harzgehalt mit einbeziehen. Weiche Hölzer, z.B. Balsaholz, benötigen weniger Laserleistung und können schneller geschnitten werden. Hartholz, als Beispiel für dichte Hölzer, benötigt dagegen mehr Laserleistung. Bei MDF, das aus verklebten Holzfasern besteht, empfiehlt Trotec den Einsatz von Druckluft.

Verfärbt sich die Lasergravur immer dunkel?

Die braun gefärbte Lasergravur ist bekannt. Bearbeiten Sie jedoch lackiertes Holz, können Sie mit bestimmten Lasereinstellungen auch eine weiße Gravur auf dem Holz erzielen. Wir empfehlen hier eine geringe Laserleistung bei hoher Geschwindigkeit.

Wie erziele ich eine besonders dunkle Gravur?

Durch das Defokussieren des Laserstrahls – ca. 0,5 – 2 mm - wird der Laserspot größer. Die Leis-tungsdichte wird somit geringer. Mit diesem Strahl erhalten Sie eine besonders dunkle Lasergravur. Details können dabei verloren gehen. Probieren Sie diese Methode einfach einmal aus!

Hilfe, der Bearbeitungsraum raucht! Was kann ich tun?

Keine Panik! Bei der Laser-Holzbearbeitung handelt es sich um ein Sublimationsverfahren. Der feste Werkstoff des Holzes wird durch Verbrennung unmittelbar in einen gasförmigen Zustand überführt.