In nur 3 Schritten vom Design zur perfekten Laseranwendung

Mit dem ProMarker funktioniert Lasern so einfach wie drucken

Step by Step

Schritt 1: Erstellung des Designs

Benutzen Sie Ihre gewohnte Grafiksoftware, um das Motiv zu erstellen und platzieren Sie Logos, Seriennummern oder Codes. DirectMark ist mit jeder gängigen Grafiksoftware und allen Office Programmen kompatibel. Sie müssen sich nicht an eine neue Arbeitsumgebung gewöhnen oder Ihr Personal aufwändig schulen. Dank des extrem präzisen Galvo-Laserkopfes kann buchstäblich alles, was gezeichnet wird, auch gelasert und auf das Werkstück gebracht werden.


Schritt 2: Druckbefehl

Schicken Sie Ihr Design mittels eines einfachen Druckbefehls über die DirectMark Druckertreiberfunktion an den Laser. Alle Lasereinstellungen können direkt im Druckerfenster, genau wie bei einem Officedrucker, vorgenommen werden. Die hinterlegte Materialdatenbank unterstützt Sie beim Finden der richtigen Geschwindigkeit, der Leistung oder des Markierprozesses. Sie können sie jederzeit ergänzen und häufig verwendete Materialien abspeichern. Mit einem Klick auf „Print“ beginnt der Laser zu arbeiten.


Schritt 3: Fertige Anwendung

Abhängig vom Material und gewählten Prozess ist der Laserjob in wenigen Sekunden beendet. Im Gegensatz zu Methoden wie dem Druck benötigt das fertige Produkt keinerlei Nachbearbeitung oder Trockenzeit. Und da alle Einstellungen abgespeichert sind, sehen etwaige Nachproduktionen genau aus wie die Erstproduktion. Entdecken Sie die Möglichkeiten.


See our lasers in action! Request a demo now
Request a demo now