Warum sich der Kauf eines hochwertigen Lasers rechnet

Veröffentlicht am: 06.05.2020 Autor: Alexander Jauker

Immer wieder poppen in meinem Feed diverser sozialer Netzwerke Fragen oder Werbung zu sogenannten „China-Lasern“ auf. Meist handelt es sich dabei um sehr kostengünstige Laser. Da gibt es User, die Kaufberatung suchen oder Anwender, die mit ihrem „China-Laser“ nicht mehr weiterwissen - egal ob bei Installation, Anwendung oder Service. Fakt ist: die in China hergestellten Laser sind in den letzten Jahren qualitativ besser geworden. Fakt ist auch: die Erstinvestition in einen China-Laser ist in jedem Fall geringer. Doch was bekommt der Anwender denn nun für sein Geld? Wo liegen - aus meiner Sicht - die entscheidenden Unterschiede zwischen sehr kostengünstigen Lasern, oft auch „Einsteiger-Modelle“ genannt, und einer vergleichsweise teuren Trotec Lasermaschine?

Da ich so häufig danach gefragt werde, möchte ich heute einmal die Argumente beleuchten, die für eine hochwertige Lasermaschine als Teil der Produktion sprechen. Worauf kommt es also bei einem Laser zum Schneiden und Gravieren an? Kurz zusammengefasst die wichtigsten Säulen:

  1. Die Produktivität und damit die Qualität von Lasergravur und Laserschnitt
  2. Laufende Kosten: Zuverlässigkeit, Wartung und Lebensdauer
  3. Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit

1. Produktivität

Trotec Laser sind Produktionsgeräte. Sie sollen die Anwender bei der profitablen Produktion unterstützen. Hochwertige Komponenten und ihre smarte Kombination machen aus meiner Sicht den Unterschied.

Ein kurzes Beispiel: Laserquellen mit einem Resonator aus Keramik oder Metall in Kombination mit Servomotoren sowie stahlverstärkten Riemen ermöglichen die schnelle Lasergravur auch kleinster Schriften über die gesamte Bearbeitungsfläche. Bei einer Glaslaserquelle – wie sie üblicherweise in sehr kostengünstigen Lasern verbaut ist - ist es unmöglich über die gesamte Fläche des Lasers ein konstantes Gravurergebnis zu erreichen. Der Durchmesser des Laserstrahls wird mit der Länge des Strahlengangs größer. Es ist also rein technisch gar nicht möglich.

Mein persönliches Highlight: Geschwindigkeit ist Produktivität. Trotec Laser erreichen eine Gravurgeschwindigkeit von 4,3 m/Sek. und eine Beschleunigung von 5g. Sehr kostengünstige Laser unterscheiden sich hier deutlich und kommen oft nur auf eine Gravurgeschwindigkeit von 0,5 m/s und Beschleunigungen um 0,5 g. Dank des Trotec Bewegungsystems und Antriebskonzept bringen die Trotec Laser den Speed auch aufs Material. Sie gravieren also schnell bei toller Qualität.

2. Laufende Kosten: Zuverlässigkeit, Wartung und Lebensdauer

Es gibt viele sehr kostengünstige Laser am Markt – auf den ersten Blick scheint das Angebot attraktiv, da die Erstinvestition gering ist. Aber ist es nicht ein wenig kurz gedacht bei einem Teil der Produktion nur auf die Erstkosten zu schauen? Der Wartungsaufwand und die verbundenen laufenden Kosten bei Trotec-Lasern sind gering. Das liegt zum einen an technischen Gegebenheiten - die Trotec InPack TechnologieTM sorgt für ein geschlossenes System, bei dem die Achsen dadurch vor Staub geschützt sind- zum anderen an Serviceangeboten. Mit unserem TroCare Schutzpaket können Sie sich bis zu 10 Jahre „absichern“ und die Kosten für den Tausch gewisser Komponenten minimieren.

Ein großer Faktor, der „ins Geld geht“ ist der Tausch von Laserquellen. Die Lebensdauer einer Glaslaserquelle ist nach circa 1000 Stunden erschöpft, RF-Laserquellen liefern circa 5 Jahre gleich gute Ergebnisse.

3. Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit

Unsere Lasergravurmaschinen sind speziell für die Bedürfnisse unserer Kunden entwickelt. Unsere Entwickler bei Trotec denken bei der Entwicklung eines Lasergerätes an einen intuitiven Workflow, integrieren Software-Funktionen, die die Kalkulation beim Kunden erleichtern sollen, wie zum Beispiel den JobTimeCalculator oder Fokussieren auf Knopfdruck.

Trotec Lasergeräte sind CE-konform und entsprechen den Anforderungen der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. Trotec Laserplotter entsprechen der Laserklasse 2, die Sicherheit Ihrer Anwender ist jederzeit garantiert. Die Trotec Produktion ist nach den Normen ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert.


Mehr über den Autor: Alexander Jauker

Alexander Jauker ist begeisterter Laseruser. Seit über 10 Jahren ist er Teil des Trotec Teams. Seine Rolle: Head of Strategic Marketing and Product Management.

Erleben Sie unsere Laser in Aktion! Jetzt Termin anfragen
Jetzt Termin anfragen