acrylics-laser-cutting-coffee-bar

Halter für Kaffeekapseln aus TroGlass Acrylplatten

Schritt für Schritt Anleitung für den Laser

Lasern Sie einen Kaffeekapselhalter aus mehreren Lagen Acrylglas. Dieses Lasermuster ist für bereits fortgeschrittene Laseranwender geeignet.


Vorbereitung

Verwendete Materialien:

  • 1 halbe Platte TroGlass Duo Night and Day 3mm (oder beliebige andere Farben von TroGlass in 3 mm Stärke)
  • 1 halbe Platte TroGlass Clear 10 mm
  • Rest TroGlass Clear 3 mm
  • Rest TroGlass Frosted Blassgelb 3 mm
  • Material zum Abdecken für den Bearbeitungstisch
  • Klebeband
  • Acrylkleber
  • (ev. Kaffeebohnen)

Das Acrylglas ist in unserem Webshop erhältlich

Benutzter Trotec Laserschneider:

  • Speedy 400, 120 Watt
  • 2" und 2,5" Linse

Dieses Lasermuster können Sie natürlich auch mit den Laserschneidern der SP Serie nachmachen. Für hochqualitative und effiziente Zuschnitte von 10 mm Acryl benötigen Sie allerdings 100 Watt Laserleistung oder mehr.

Tipp:

  • Verwenden Sie den Acrylschneidtisch oder den Schneidtisch mit Acryllamellen.
  • Entfernen Sie die Schutzfolie auf der Vorderseite des Materials erst unmittelbar vor der Bearbeitung, um die Acrylplatte vor Kratzern zu schützen.

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1: Designvorlage importieren

Erstellen Sie Ihr eigenes Design oder verwenden Sie unsere Vorlage für die Außenplatten des Aufstellers. Schicken Sie nun den Job mit untenstehenden Einstellungen an den Laser.


Schritt 2: Schnittspaltkorrektur

Der Schnittspalt wird benötigt, um später alle Bestandteile des Aufstellers passgenau einsetzten zu können.

Durch den thermischen Prozess des Laserschnittes, verdampft eine kleine Menge an Material. Dadurch entsteht der sogenannte Schnittspalt.
Damit bei Einlegearbeiten die Teile fest ineinander stecken, muss dieser Schnittspalt korrigiert werden. Das können Sie mit der "Kontur"-Funktion von CorelDraw einfach durchführen. Bei diesem Muster ist ein Schnittstalt von 0,21 mm (bei allen grünen Linien) bereits berücksichtigt.

Druckereinstellungen

Prozessart Auflösung Schneidlinie
Standard 500 dpi keine
Rasterung Andere
Farbe Optimierte Geometrien, Innenliegende Geometrien zuerst

Schritt 3: Laserprozess

Gravieren und schneiden Sie alle Elemente aus den Acrylplatten. Für eine optimale Absaugleistung positionieren Sie das Material und decken den restlichen Bearbeitungstisch gut ab. Entfernen Sie außerdem die Schutzfolie.

Verwenden Sie die 2" Linse für das Material in 3 mm Dicke. Für das TroGlass Clear in 10 mm benutzen Sie bitte die 2,5" Linse. Starten Sie die Gravur von unten, dadurch erhalten Sie ein optimales Gravurergebnis.

Laserparameter

Material Farbe Prozess Leistung (%) Geschwindigkeit (%)
TroGlass Duo 3 mm schwarz gravieren CO2 12 20
TroGlass Duo 3 mm rot, grün schneiden CO2 40 0.2
TroGlass Clear 3 mm rot, grün schneiden CO2 30 0.2
TroGlass Clear 10 mm rot, grün schneiden CO2 90 0.1
ppi/Hz Durchgänge Zublasung Z-Offset Erweitert
500 1 EIN - Gravurrichtung: von unten nach oben
5 000 1 EIN - -
20 000 1 EIN - -
20 000 1 EIN -3 mm -

Info:

  • Wir verwenden für den Schnitt den JobControl® Standardparameter optimiert auf Qualität.
  • Die Materialparameter für JobControl® können Sie auf www.troteclaser.com herunterladen.
  • Die Parameter zwischen TroGlass Duo und TroGlass Clear unterscheiden sich lediglich in der Schnittfrequenz. Sie können beide Materialien auch mit einer Frequenz von 5000 Hz schneiden.

Schritt 4: Zusammenbau

Kleben Sie die einzelnen Schichten mit Acrylkleber aufeinander. Fixieren Sie den Schriftzug und die Ablagefächer an der Basisplatte. Montieren Sie den Kapselspender zum Schluss mit Hilfe von Schrauben und Dübeln an die Wand.

Tipp:

Einen besonderen Effekt erzielen Sie, wenn Sie Kaffeebohnen in die Hohlräume hinter den Ablagefächern füllen.



Trotec Produkt Empfehlung