find optimal laser parameters

Ab wann kann ich einen Trotec Laser selbst bedienen?

Request a demo

Nach einem halben Tag Basistraining können Sie loslegen

Eine Trotec Lasermaschine können Sie schnell bedienen. Grundsätzlich genügt ein halber Tag Einschulung, um mit dem Lasergravieren und Laserschneiden starten zu können.

Das Bedienpanel am Laser als auch auch alle mechanischen Einstellungen der Maschine sind innerhalb kurzer Zeit erklärt. Der relevante Teil der Laser-Einschulung ist das Handling der JobControl® Software. Dank der intuitiven Benutzeroberfläche können Sie mit der Lasersoftware jedoch auch innerhalb weniger Stunden umgehen. Insgesamt gibt es drei Modi in der JobControl® Software, die sich am Bedarf des Benutzers ausrichten: Einsteiger-Modus, Fortgeschrittenen-Modus und Experten-Modus.

Am Tag der Installation des Trotec Lasers in Ihrem Unternehmen erhalten Sie bereits die erste Einschulung. Diese dauert in der Regel einen halben Tag und beinhaltet alle grundlegenden Laser- und Softwarefunktionen. Nach der ersten Einschulung sind Sie bereits imstande, eine große Auswahl an beeindruckenden Produkten und Materialien mit Ihrem Laser zu bearbeiten.


Einschulung bei der Laser-Installation

Die erste Laser-Einschulung wird direkt von unserem Servicetechniker durchgeführt. Das Training dauert ungefähr drei bis vier Stunden und umfasst zwei Inhalte: Das Handling der Lasermaschine sowie die Bedienung der Lasersoftware JobControl®. Dabei werden folgende Schwerpunkte behandelt:

Hardware

  • Sicherer Umgang mit der Lasermaschine
  • Wartung und Reinigung
  • Austausch von Laserzubehör (wie Linsen und Düsen)
  • Wechseln des Bearbeitungstisches usw.

Software

  • Datenübertragung von der Grafiksoftware an JobControl®
  • Druckeinstellungen für den Laserprozess
  • Auswahl der richtigen Laserparameter je nach Material
  • Tipps um Zeit einzusparen

Genügen 4 Stunden Lasertraining?

Die vierstündige Laser-Einschulung ist darauf ausgelegt, dass Sie möglichst schnell Produkte mit Ihrem Laser herstellen und verkaufen können. Wir konzentrieren uns  daher beim Basistraining auf die für Sie relevanten Laseranwendungen. Abhängig von Ihrem Bedarf bzw. Ihrer Branche können Sie danach z.B. diese Produkte anfertigen:

  • Beschilderung für den Innen- und Außenbereich (z.B. Türschilder oder Namensschilder)
  • Dekorationen und Modelle aus Holz (z.B. Anhänger oder Spielzeug)
  • Passgenau geschnittene Acryl-Produkte (z.B. Displays oder Buchstaben)
  • Kennzeichnungen auf Metall und Kunststoff (z.B. für Werbeartikel oder für die Produktkennzeichnung)

Bietet Trotec auch vertiefende Laser-Schulungen an?

Ja! Mit unserer "Trotec Academy" finden regelmäßig Schulungen zu Laser-spezifischen Themen statt. Beliebte Academy Kurse sind Acrylbearbeitung, Holzbearbeitung oder Fotogravur mit der Lasermaschine. Neben expliziten Materialtrainings gibt es auch Schulungen zu Softwareprogrammen oder zur Lasersicherheit. Ziel dieser Seminare ist einerseits die Vertiefung Ihrer Laserkenntnisse, andererseits auch Tipps zur Erweiterung Ihres Produktsortiments.
Gerne arbeiten wir für Sie auch individuelle Trainings aus, die auf Ihre Interesse und Produkte maßgeschneidert sind.

Hier finden Sie unser aktuelles Trainingsangebot

Laserbearbeitungstipps und Laserideen

Zusätzlich zur Trotec Academy bieten wir Ihnen auf unserer Website ein umfangreiches Wissensportal. Unser Know-how-Bereich wird laufend aktualisiert und behandelt häufige Fragestellungen unserer Kunden. Außerdem finden Sie dort eine Auswahl von über 100 Lasermustern samt Anleitung und Designvorlage zum Download für Ihren Laser.

Tipps & Tricks zur Laserbearbeitung  
DIY Lasermuster mit Designvorlagen

Des weiteren finden Sie auch viele Tipps und Anregungen auf unserem Trotec Youtube-Kanal:

Trotec Youtube Kanal abbonieren