Welche verfügbare Laserleistung brauche ich...

...bei meinem Trotec Laser für meine Anwendung?

Request a demo

Wenn Sie sich eine Lasermaschine kaufen, müssen Sie sich auch für eine Leistungsklasse entscheiden. Dies ist abhängig von der Hauptanwendung, die Sie mit dem Laser durchführen möchten. Wird der Laser hauptsächlich für die Gravur verwendet, so werden Sie mit einer Leistungsklasse zwischen 25 und 80 Watt bereits gute Ergebnisse erzielen. Wenn Sie den Laser hauptsächliche für den Laserschnitt von Materialien verwenden möchten, empfehlen wir eine Laserleistung von über 80 Watt. 

Wir geben Ihnen hier eine Tipps, um die optimale Laserleistung für Ihren Anwendungsbereich auszuwählen. Wir empfehlen jedoch ein individuelles Beratungsgespräch mit einem Trotec Mitarbeiter, um das für Sie passende System mit der optimalen Leistung zu finden.

Kontaktieren Sie uns


Welche Auswirkung hat die Laserleistung in der Praxis?

Die maximale Laserleistung Ihres Trotec Lasers wirkt sich neben der Arbeitszeit auch auf die Qualität Ihrer Produkte aus. Wir erklären Ihnen den Unterschied von zwei Leistungsklassen anhand dieser Beispiele: Gravur eines Aluminium-Typenschilds sowie Acrylschnitt des Trotec Logos.

Beispiel 1: Acryl laserschneiden - Vergleich 80 und 120 Watt

Mit einer Laserleistung von 120 Watt ist der Laserprozess nach 29 Sek. fertig, mit 80 Watt allerdings erst bei 65% angelangt. Mit mehr als 120 Watt Leistung können Sie noch mehr Zeit bei gleichbleibender Qualität einsparen.

Laserleistung: 80 Watt
Fortschritt: 65 % fertiggestellt
Zeit pro Stück: 29 Sek. 

Laserleistung: 120 Watt
Fortschritt: 100% fertiggestellt
Zeit pro Stück: 29 Sek.

Beispiel 2: Lasergravur von eloxiertem Aluminium - Vergleich 30 Watt und 80 Watt

Mit einer Laserleistung von 80 Watt ist man mehr als doppelt so schnell. Selbiges gilt auch für andere Gravuranwendungen wie z.B. bei der Lasergravur von Stempelgummi.

Laserleistung: 30 Watt
Fortschritt: 48 % fertiggestellt
Zeit pro Stück: 55 Sek.

Laserleistung: 80 Watt
Fortschritt: 100 % fertiggestellt
Zeit pro Stück: 55 Sek.

Empfohlene Laserleistung je Bearbeitungsmaterial

Die empfohlene Laserleistung hängt von dem Material ab, dass Sie hauptsächlich bearbeiten möchten. Lasergravieren von Papier beispielsweise benötigt weniger Leistung als das Lasergravieren von Holz. Bei der Lasergravur von Acryl etwa kann mit einer geringen Laserleistung ein ebenso gleichmäßig homogenes, nicht zu tiefes Gravurbild erzeugt werden. Die Wahl einer höheren Leistung ermöglicht immer ein schnelleren Laserprozess. Das ist vorteilhaft z.B. beim Bearbeiten von mehrschichtigen Kunststoffplatten (wie z.B. TroLase).

Die Laserleistung lässt sich ganz einfach über die Lasersoftware regulieren, die maximale Leistung ist allerdings von der Hardware abhänging. Daher gilt: Eine Maschine mit hoher Laserleistung bietet Ihnen eine größere Flexibilität, da Sie damit viele verschiedene Materialien bearbeiten können.

Die Tabelle zeigt Ihnen eine Übersicht der empfohlenen Mindestleistung (Orientierungswerte!) für das jeweilige Material.
Sie können natürlich eine höhere Laserleistung wählen, welche in der Regel zu schnelleren Durchlaufzeiten und höherer Wirtschaftlichkeit führt.

Material Empfohlene Laserleistung (in Watt)
  Gravieren Gravieren und Schneiden
MDF  Holz (6 mm) 40 60
Laminate / Gravurmaterialien (1,6 mm) 40 40
Papier 25 40
Acryl(glas) (3 mm) 30 40
Stempelgummi (2,3 mm) 30 30
Eloxiertes Aluminium 30 -

Die optimale Laserleistung für den Laserschnitt

Wenn Sie dickere Materialien laserschneiden möchten, ist auch eine hohe Laserleistung erforderlich, um eine gute Qualität zu erzielen. Als Faustregel bei Acryl gilt zum Beispiel: 10 Watt pro Millimeter.

In der Grafik nebenan haben wir einen Vergleich der Schneiddauer von unterschiedlichen Acryl-Plattenstärken bei 200 und 400 Watt Laserleistung dargestellt.

Neben Acryl können auch andere Kunststoffe mit dem Laser bearbeitet werden wie z.B. Polycarbonat oder auch SAN. Bei diesen Kunststoffen sind hohe Leistungen von 200 oder 400 Watt nötig, um diese auch bei vergleichsweise geringer Stärke von 2 und 3 mm sauber mit dem Laser schneiden zu können.

Welche Laserleistung benötigt ein Faserlaser?

Um die richtige Laserleistungsklasse für Ihren Faserlaser auszuwählen, müssen Sie ebenso Ihren hauptsächlichen Anwendungsbereich heranziehen. Bei der Gravur von Metall brauchen Sie eine hohe Laserleistung. Wenn Sie Metall anlassen oder markieren möchten, ist eine Laserleistung von 20 oder 30 Watt bereits ausreichend.

Welche Lasermaschine passt am besten für meine Anwendung?

Wir beraten Sie gerne bei der optimalen Auswahl des passenden Lasersysteme und der optimalen Laserleistung für Ihre Anwendungen.
Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung für ein individuelles Beratungsgespräch, einen Applikationstest oder eine Laser-Vorführung.

Kontaktieren Sie uns