case study obscenerie laser cutting jewellery

Der Schmuck von Obscenerie glänzt mit Trotec Laser

Veröffentlicht am: 14.08.2018

Tragbare Kunst entwerfen und gestalten

Obscenerie ist ein Schmuck- und Accessoire-Unternehmen, das von der Britin Anne Sandilands, einer Absolventin des Edinburgh College of Art, gegründet wurde. Mit dem Schwerpunkt auf der Herstellung von Schmuck, der Natur, Sprache und Typografie mit verschiedenen Materialien darstellt, entwirft und entwickelt Anne ständig neue, innovative Produktideen. Dank ihres Online-Webshops kann Anne ihre Produkte weltweit anbieten und nimmt häufig an Messen in Großbritannien teil.

"Trotec ist einfach großartig. Während meiner Demo stellte mein Trotec Gebietsleiter sicher, dass ich weiß, wie die Maschine funktioniert und wie ich das Beste aus meinen Materialien herausholen kann. Sie haben mir sogar ihren Vorführlaser geliehen, nachdem ich meinen Laser bestellt hatte, damit ich sofort mit der Herstellung meiner Produkte beginnen konnte."
- Anne Sandilands - Obscenerie -

Zeit ist Geld

Anne stellte fest, dass ihre Produktionsmethode das Wachstum ihres Unternehmens bremste. Als sie das Unternehmen gründete, begann sie mit der Herstellung ihres Schmucks, indem sie ihn in Harz goss, was bedeutete, dass die Herstellung mehrerer Versionen desselben Schmuckstücks zeitaufwändig war.

Dies wirkte sich auch auf die Zeit aus, die Anne benötigt, um ihre Produkte überhaupt auf den Markt zu bringen. Jedes Stück musste nach der Produktion noch fotografiert und als separater Artikel aufgeführt werden, was häufig Tage in Anspruch nahm. Einer der Schlüsselaspekte der Arbeit in einem kreativen Unternehmen ist die ständige Innovation! Aufgrund der zeitlichen Zwänge, die mit den Produktionsprozessen verbunden sind, blieb Anne nur wenig Zeit für die Gestaltung ihrer Produkte. Die Anwendung der Harzherstellungsmethode bedeutete auch, dass Anne in ihren Produktionsmöglichkeiten eingeschränkt war und nur maximal zwei Produkte pro Tag herstellen konnte. Es waren diese Zeiteinschränkungen, die sie dazu veranlassten, nach einer alternativen Produktionsmethode zu suchen.

"Die technische Unterstützung ist ebenfalls ausgezeichnet. Sie sind immer da, wenn ich Fragen habe und ich kann sie immer aufsuchen, wenn ich daran denke neue Materialien auszuprobieren."
- Anne Sandilands - Obscenerie -

Produktionssteigerung

Ein Hauptaugenmerk für Anne war es, ihre Produktion so zu steigern, dass sie ihre Produkte schneller auf den Markt bringen konnte, als es mit ihrer manuellen Produktionsmethode möglich war. Anne begann sich mit der Lasertechnologie als Lösung für ihr Problem zu befassen und suchte einen Lieferanten, der ihr bei Bedarf Unterstützung bieten konnte. Es gab zwar billige Lasermaschinen, die importiert werden konnten, aber sie kamen ohne Unterstützung und Anne wusste, dass sie bei Problemen mit einer solchen Maschine diese selbst reparieren musste.

Anne buchte eine Vorführung in ihrem örtlichen Trotec Ausstellungsraum. Sofort sah sie die Vorteile, die die Maschine für Obscenerie bringen könnte. Nachdem ihr Laser installiert war, begann Anne mit der Ausweitung ihrer Produktion und stellt mittlerweile Dutzende Halsketten pro Tag her - vom ersten Entwurf bis zum verpackten Produkt.

Als kreatives Unternehmen hat es die Fähigkeit, Entwürfe in kürzester Zeit in physische Produkte zu verwandeln. Anne ist es nun auch möglich, ihre Arbeit bei aufregenden Kunst- und Modeveranstaltungen zu präsentieren und rasch maßgeschneiderte Bestellungen für treue Kunden zu machen.

Erleben Sie unsere Laser in Aktion! Jetzt Termin anfragen
Jetzt Termin anfragen