Stein lasergravieren

Granit, Marmor, Basalt, Keramik oder Porzellan lasergravieren

marmor lasergraviert
Laser engraved slate plate

Lasergravur auf Stein

Sehen Sie welche Steine lasergraviert werden können

Steine lasern - Geeignete Steine für die Lasergravur

Steine lasergravieren

Die Lasergravur auf Stein bietet beeindruckende Gestaltungsmöglichkeiten. Ihre persönliche Botschaft "wie in Stein gemeißelt" eignet sich als Geschenk für viele Anlässe. Auch detaillierte Fotos und Grafiken sind mit einem Lasergraviergerät von Trotec realisierbar. Das Lasergravieren von Stein wird mit einem CO₂-Laser durchgeführt und kommt einer Art "Mattieren" des Materials gleich.

Mit der Trotec Laser Graviermaschine können Sie viele schöne Natursteine wie z.B. Granit lasergravieren und Ihre Produkte aus Stein so noch zusätzlich veredeln.

Für die Lasergravur sind folgende Steine geeignet

  • Granit
  • Marmor
  • Schiefer
  • Basalt
  • Salzkristalle
  • Kieselsteine
  • Steinfliesen
  • Naturstein
  • Keramik, Porzellan

Bildergalerie: Lasergravur Stein



  • Kunsthandwerk
  • Dekorationsartikel
  • Geschenkartikel und Glücksbringer
  • Design
  • Inneneinrichtung
  • Steinfliesen
  • Grabsteine

Steine lasergravieren - Anwendungsgebiete

Anwendungsbeispiele

Die Lasergravur auf Stein eignet sich besonders für polierte, möglichst dunkle Natursteine wie Granit, Marmor oder Basalt. Je homogener und feinkörniger der Stein, desto bessere Ergebnisse erzielen Sie beim Lasergravieren. Ein weiterer Idealkandidat: Weißer Marmor - hier kann der Lasergravierer eine durchgehend weiße Steingravur erzeugen. Das Laserschneiden von Steinen ist nicht möglich.

Lasergravur auf Marmor

Warum sollte ich Stein lasergravieren?

Bei der Stein-Lasergravur wird die Oberfläche aufgeschmolzen. Dabei wird das Material direkt bearbeitet. Es muss deshalb keine extra Schablone erstellt werden. Der Laserstrahl ist außerdem ein universelles „Werkzeug“ für viele Geometrien und Materialstärken. Es wird kein eigener Werkzeugkopf für unterschiedliche Materialien, Geometrien und Materialstärken benötigt, wie etwa bei der Fräsbearbeitung. Das spart Zeit und Geld.

Funktion und Vorteile der Lasertechnologie

Unglaubliche Gestaltungsmöglichkeiten

  • Praktisch jedes Design kann mit dem Laser realisiert werden: z.B. Gravur von Logos, individuellen Texten und Fotos

Vorteile eines Trotec Lasers

  • Hochqualitative Optiken und beste Strahlqualität

Produktive Bearbeitung

  • Kein Anfertigen einer Schablone notwendig
  • Kein Umrüsten von Werkzeugen wie beim Fräsen

Vorteile eines Trotec Lasers

  • Speedy Serie: Schnelleste Lasergravierer am Markt mit max. Bearbeitungsgeschwindigkeit von 3,55m/sek und 5g Beschleunigung

Ein Werkzeug für alle Geometrien

  • Keine Kosten für neue Werkzeuge im Vergleich zum Fräsen
  • Der Laserstrahl ist das universelle Werkzeug für alle Materialstärken und Geometrien

Vorteile eines Trotec Lasers

  • CeramiCore Laserquellen mit besonders langer Lebensdauer

Einfache und hochwertige Fertigung

  • Designs werden im gewohnten Grafikprogramm erstellt und per Druckbefehl an den Laser geschickt

Vorteile eines Trotec Lasers

  • JobControl® Laser Software: Einfach intuitiv und effizient arbeiten.

Trotec Produktempfehlung

Hilfreiche Tipps zum Lasergravieren von Stein

Granit, Marmor etc. lasern

Welche Arten von Steinen können mit dem Laser graviert werden?

Die Lasergravur auf Stein eignet sich besonders für polierte, möglichst dunkle Natursteine, wie Granit, Marmor oder Basalt. Je homogener und feinkörniger der Stein, desto bessere Ergebnisse liefert die Steingravur. Aber auch Kieselsteine können aufgrund der glatten Oberfläche gut mit Laser bearbeitet werden. Ein weiterer Idealkandidat: Weißer Marmor - hier kann der Lasergravierer eine durchgehend weiße Steingravur erzeugen.

Können Steine auch mit dem Laser geschnitten werden?

Das Laserschneiden von Steinen ist nicht möglich.

FAQ: Wie funktioniert lasergravieren?

Wie erreiche ich einen stärkeren Kontrast beim Lasergravieren auf Stein?

Um einen stärkeren Kontrast zu erreichen, können Sie die Gravur mit Kunstharz oder Lack füllen. Gerade bei polierten Steinen haftet die Farbe bzw. das Harz auf der gravierten (und damit aufgerauten) Stelle besonders gut.

Was muss ich bei der Gravur von Fotos beachten?

Da Steine eine ungleichmäßige Oberfläche haben, eignen sich grob gerasterte Bilder (250-333dpi) am besten. Sehr feine und detailreiche Bilder können unter Umständen schwierig werden, das hängt aber stark von der Struktur des Steins ab.