LASYS 2018: Trotec Lasergravierer goes Industrie 4.0

Verbesserte Beschriftungsqualität und höchste Flexibilität von Laser-Markiersystemen

Veröffentlicht am: 09.05.2018 Autor: Karina Pillgrab

Hohe Flexibilität und verbesserte Beschriftungsqualität zeichnen innovative Laser-Markiersysteme aus. Trotec arbeitet daran, die Idee von Industrie 4.0 verstärkt umzusetzen. Das und noch viel mehr werden wir bei der kommenden LASYS 2018 am Trotec Messestand 4D10 demonstrieren. Mit im Gepäck haben wir natürlich auch einige Lasermarkierstationen und gleich gegenüber – am Stand 4D11 – einen umfangreichen Auszug unserer Verbrauchsmaterialien zum Gravieren, Schneiden und Markieren.

Kostenloses Messeticket jetzt anfordern

LASYS 2018: Vielfältige, branchenübergreifende Laseranwendungen

Die LASYS ist die internationale Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung und findet vom 5. bis 7. Juni 2018 in den Messehallen der Landesmesse Stuttgart statt. Sie ist branchen- und werkstoffübergreifend und konzentriert sich auf innovative Lasersysteme, -anlagen und –verfahren sowie Dienstleistungen für Laser-Materialbearbeitung.

Auch das spannende Zeitalter von Industrie 4.0 geht an Lasersystemen nicht vorüber. Denn sie sind heute ein wichtiger Teil von vernetzten Fertigungsprozessen. Zukünftig sollen sich Maschinen sogar selbst organisieren. Das bedeutet, Lasersysteme müssen kommunikationsfähig, intelligent und in eine vollautomatisierte Produktion integrierbar sein. Wie so etwas in Zukunft aussehen kann, präsentiert Trotec an seinem Messetand auf der LASYS 2018.

Industrie 4.0 fordert kommunikationsfähige Laser-Markieranlagen

Als universelles Werkzeug nimmt der Laser heute eine wichtige Rolle in der Fertigungsindustrie ein. Sein Anwendungsbereich erweitert sich stetig und die innovativen Lasersysteme werden immer effizienter und wirtschaftlicher – auch hinsichtlich Industrie 4.0.

„Wir arbeiten aktuell an der Früherkennung typischer Störungssymptome von Absauganlagen unserer Speedy flexx Laser-Graviermaschinen und Laserschneider“, sagt Alexander Jauker, Leiter Produktmanagement bei Trotec. Die vierte industrielle Revolution hat Produktivitätssteigerung durch intelligente, vernetzte Produktionssysteme zum Ziel. Durch vorausschauende Wartung – auch Predictive Maintenance 4.0 genannt – können Stillstandzeiten reduziert und damit die Maschinenverfügbarkeit erhöht werden. „Sensoren in der Lasermaschine und Absauganlage liefern Daten über Temperatur oder Differenzdruck. Durch das permanente Monitoring können so Störfaktoren, wie z.B. ein erhöhter Verschleiß der Absaugfilter etc., schnell identifiziert werden. Die notwendigen Maßnahmen zur Störungsprävention oder Fehlerbehebung lassen sich automatisch einleiten“, erklärt Jauker weiter.

Die Daten werden dann an ein SAP Modul gesendet. Ferner wird ein Instandhaltungsauftrag angelegt und der Wartungsverantwortliche erhält gleichzeitig per Email und SAP-App eine Information. Zudem erfolgt automatisch die Bestellung eines kurzfristig benötigten Ersatzteils. Jauker fasst zusammen: „Wir wollen bei Trotec Lasersystemlösungen entwickeln, die unsere Anwender profitabler machen. Dabei stehen Produktivität, Flexibilität und Kostenreduktion an erster Stelle. Diese neue Möglichkeit der Maschinenkommunikation unterstützt diese Ziele auf voller Linie.“

Erfahren Sie mehr zur Entwicklungsarbeit Industrie 4.0

Trotec auf der Lasys 2018

Trotec Beschriftungslaser für fast alle Werkstoffe

Die hohe Flexibilität unserer Lasermarkiersysteme ist an vielfältigen Merkmalen festzumachen: Form und Inhalt der Laser-Markierung können beliebig sein. Kennzeichnungstexte, -zahlen, Codes, Symbole oder Bilder sowie deren Größe lassen sich computergestützt schnell anpassen und individualisieren. Es gibt kaum ein Material, welches der Beschriftungslaser nicht kennzeichnen kann. Metalle, Kunststoffe, Keramik, Glas oder organische Stoffe wie Textilien, Holz, Papier oder Leder. Bei Trotec kommen dabei - je nach Materialtyp - verschiedene Beschriftungsverfahren und Strahlquellen wie Faser- oder CO2-Laser zum Einsatz.

Unser Ausstellungsprogramm auf der Lasys 2018 in Stuttgart

Folgende Lasersysteme präsentieren wir den Fachbesuchern am Trotec Stand 4D10:

  • Lasermarkierstation SpeedMarker 100
  • Beschriftungssystem SpeedMarker 700
  • SpeedMarker 1300 mit hoher Tür
  • Speedy 360 flexx mit 2 Laserquellen in einer Maschine

Innovative Trotec Lasersysteme

Kennzeichnungsmaterialien auf Stand 4D11

Ein weiterer Geschäftsbereich von Trotec umfasst eine große Auswahl an qualitativen Gravur- und Lasermaterialien aus Kunststoff, Metall oder auch Holz. So lassen sich nicht nur Aufkleber für Ihre Produkte sondern auch Warn-, Hinweis- oder Namensschilder u.v.m. herstellen.

Unser gut sortiertes Lasermaterial inkl. den Gravurergebnissen mittels Laserbearbeitung zeigen wir am Messestand 4D11. Treffen Sie dort unsere Applikationsspezialisten, die Sie zu allen Themen rund um Gravurmaterialien wie z.B. Materialarten, Bearbeitungsmöglichkeiten oder Anwendungsbereiche etc. beraten.

Mehr zu Trotec Laser- und Gravurmaterialien


Kontaktieren Sie uns für ein kostenloses Messeticket

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Oder möchten Sie eine individuelle Beratung zur Laserbearbeitung für Ihre Branche oder Werkstoffe?
Dann vereinbaren Sie gleich einen Termin mit uns! Natürlich senden wir Ihnen auch gerne eine kostenlose Eintrittskarte zu.

Zum Kontaktformular