Ein Teddybär pro Tag für kranke Kinder

"Sewing Hope" - Campbell näht Stofftiere für Kinder in Not

Veröffentlicht am: 06.12.2016

Viele weitere soziale Projekte von Campbell

Nebenbei sammelt der 12-jährige auch Spenden für weitere Charity Projekte, indem er seine Bärchen z.B. auf eBay versteigert. Für sein soziales Engagement hat Campbell bereits einige Auszeichnungen und Ehrungen in Tasmanien erhalten.

Der 12-jährige Campbell hat ein außergewöhnliches Hobby: Bereits seit 3 Jahren beschenkt er Kinder im Krankenhaus mit selbst gebastelten und genähten Stofftieren. Die kleinen Teddybären zaubern jedes Mal ein großes Lächeln auf die Gesichter der Beschenkten und haben schon so manches "kleine Wunder" bewirkt.

"Sewing Hope" – Hoffnung für Kinder mit Krankheit

Campbell wohnt mit seinen Eltern und Geschwistern in Tasmanien, Australien. Anders als bei vielen Jungs in seinem Alter, die lieber Skateboarden oder sich mit Freunden treffen, hat er ein doch eher ungewöhnliches Hobby. Er freut sich jeden Tag, wenn er nach Hause kommt, auf seine Nähmaschine. Der junge Australier näht täglich mind. 1 Stofftier, um kranke Kinder oder Erwachsene im Krankenhaus damit zu beschenken. Die Idee dazu hatte er vor 3 Jahren zu Weihnachten. Weil das Taschengeld nicht ausreichte, um Teddybären für die Kinder zu kaufen, beschloss er einfach diese selbst zu nähen.

Project 365 begeistert Menschen weltweit

Die Geschichte von Campbell hat mittlerweile eine große globale Medienpräsenz. Sein Interview mit dem TV Sender SBS für The Feed verbreitete sich schnell im Netz. In dem berührenden Video erklärt er unter anderem seine Beweggründe für das Projekt 365. Außerdem erfährt man, wie er seinem eigenen Vater mit den kleinen Wundertieren bereits geholfen hat.

Eine eigene Laserschneidmaschine für Campbell

Um noch aktiver zu werden und mehr Kinder in Not auf der ganzen Welt beschenken zu können, hat Campbell einen besonderen Wunsch: Er träumt von einer eigenen Lasermaschine. Mit dieser kann er etwa die Stoffteile schneller schneiden sowie zusätzliche Spielsachen, z.B. Puzzles, herstellen.

Auch Trotec ist von dem herzerwärmenden Jungen und seiner Geschichte begeistert und hat beschlossen, Campbell tatkräftig zu unterstützen. Innerhalb weniger Wochen wurden über eine eigene GoFundMe Kampagne bereits 30.000 Dollar gesammelt. Aus der Spendensumme erhält Campbell in Kürze einen eigenen Speedy Laserschneider von der australischen Trotec Niederlassung. Darüber hinaus spendet Trotec zusätzliches Material wie Holz für die Herstellung der Puzzles oder diverse Befestigungsmaterialien.

Hier finden Sie die GoFundMe Kampagne, falls auch Sie Campbell unterstützen wollen. Außerdem gibt es regelmäßige Updates mit tollen Fotos seiner genähten Bärchen auf seiner Facebookseite.

GoFundMe Kampagne anzeigen

Alle Updates auf Facebook verfolgen