Papier & Karton laserschneiden 

Schneiden, ritzen und perforieren mit Trotec Lasergeräten

Laserschneiden ist ein schnelles und einfaches Verfahren, mit dem sich Papier, Pappe und Karton für den Digitaldruck, den Verpackungsprototypenbau, den Modellbau oder das Scrapbooking weiterverarbeiten lassen. Die Vorteile einer Laserschneidmaschine eröffnen Ihnen neue Gestaltungsmöglichkeiten, mit welchen Sie sich im Wettbewerb differenzieren.

Auch das Gravieren von Papier mit dem Laser liefert beeindruckende Ergebnisse. Ob Logos, Fotos oder Ornamente - in der grafischen Gestaltung gibt es keine Grenzen. Ganz im Gegenteil: Der Gestaltungsspielraum erweitert sich durch Oberflächenveredelung mit dem Laserstrahl.

Geeignete Materialien:

Papier (Fein- oder Kunstdruckpapier, Naturpapier) bis 600 Gramm
Pappe
Karton
Wellpappe

 

 

 

 

  zur Materialübersicht

Wie funktioniert das Laserschneiden und Lasergravieren von Papier?
Laser eignen sich besonders gut, feinste Geometrien mit höchster Präzision und Qualität zu fertigen. Ein Schneidplotter kann diese Anforderungen nicht erfüllen. Nicht nur der Schnitt von filigransten Papierformen, sondern auch das Gravieren von Logos oder Bildern ist problemlos möglich.

Verbrennt Papier beim Laserschneiden?
Papier wird genauso wie das chemisch nicht unähnliche Holz schlagartig verdampft, das heißt sublimiert. Das Papier im Bereich des Schnittspalts tritt gasförmig, also als Rauch sichtbar mit hoher Geschwindigkeit aus. Dieser Rauch transportiert die Wärme weg vom Papier. Dadurch ist das Papier nahe dem Schnittspalt thermisch nur relativ gering belastet. Gerade dieser Aspekt macht das Lasern von Papier so interessant: Das Material bleibt schmauchfrei ohne verbrannte Kante, auch bei feinen Konturen.

Benötige ich spezielles Zubehör für das Laserschneiden von Papier?
Ein optisches Erkennungssystem ist der ideale Partner, wenn Sie Ihre Druckerzeugnisse veredeln. Das Kamerasystem i-cut® ermöglicht den perfekten Konturschnitt von bedruckten Materialien. So werden auch flexible Materialien passgenau geschnitten. Aufwändiges Positionieren entfällt, Verzerrungen im Druck werden erkannt und der Schneidpfad dynamisch angepasst. Durch die Kombination des optischen Passmarkenerkennungssystems mit einem Trotec Lasercutter können bis zu 30% der Prozesskosten eingespart werden.

Muss ich das Material an der Bearbeitungsfläche fixieren?
Nein, nicht manuell. Für optimale Schneidergebnisse empfehlen wir den Einsatz eines Vakuumtisches. Damit liegen dünne oder gewellte Materialien wie z.B. Karton beim Laserschneiden flach auf dem Bearbeitungstisch. Bei der Laserbearbeitung von Papier wird kein Druck auf das Material ausgeübt, Spannen oder sonstige Fixierung ist nicht notwendig. Das spart Zeit und Geld in der Materialvorbereitung und verhindert nicht zuletzt Quetschungen des Materials. Diese Vorteile machen den Laser zur perfekten Schneidemaschine für Papier. 

Kontaktieren Sie uns wenn Sie weitere Informationen zum Lasern von Papier benötigen.

Das sagen unsere Kunden: 

Büttenpapierfabrik Gmund  "Wir sind begeistert von den spannenden und detailgenauen Gravurergebnissen mit dem Trocter Laser auf allen Gmund Papieren. Auch filligrane Logos oder Elemente auf Visitenkarten oder Einladungen sind perfekt und fallen sofort auf."

Anja Wackerhage, Marketing Manager bei der
Büttenpapierfabrik Gmund (Gmund, Deutschland) 

Trotec Produktempfehlung 

  • Speedy 100: Der ausbaufähige CO2 Kompaktlaser für anspruchsvolle Einsteiger

    Speedy 100

    Der ausbaufähige CO2-Kompaktlaser für anspruchsvolle Einsteiger.
    Beschriftungsfläche:   610 x 305 mm   ♦   Lasertyp:   CO2-Laser, Flachbett
  • Speedy 400 Lasergraviermaschine

    Speedy 400

    Die neue Dimension der CO2-Lasergraviermaschinen von Trotec
    Beschriftungsfläche:   1000 x 610 mm   ♦   Lasertyp:   CO2-Laser, Flachbett
  • Speedy 500 Laserschneidmaschine mit CO2-Laser

    Speedy 500

    Großflächige CO2-Lasermaschine für hocheffizientes Schneiden und Gravieren
    Beschriftungsfläche:   1245 x 710 mm   ♦   Lasertyp:   CO2-Laser, Flachbett
  •